Aktien
ATX schließt auf Jahreshoch

Die Wiener Börse hat am Donnerstag - angetrieben von einer Rally bei Erste Group deutlich fester geschlossen. Der ATX stieg um 1,86 Prozent auf 2 248,10 Zähler und damit auf den höchsten Stand seit Oktober 2008.

dpa-afx/apa WIEN. Die Wiener Börse hat am Donnerstag - angetrieben von einer Rally bei Erste Group deutlich fester geschlossen. Der ATX stieg um 1,86 Prozent auf 2 248,10 Zähler und damit auf den höchsten Stand seit Oktober 2008. Bestimmendes Thema am Markt waren die Halbjahreszahlen der Erste Group, die deutlich besser als erwartet ausgefallen waren. Die Aktie konnte in Folge im Tagesverlauf kontinuierlich zulegen und schloss mit einem deutlichen Kursplus von 7,95 Prozent bei 23,21 Euro. Seit Jahresbeginn hat die Aktie bereits 43 Prozent zugelegt.

Abseits der Erste-Aktie verlief der Handel Marktteilnehmern zufolge sehr ruhig. Raiffeisen International gewannen 3,09 Prozent auf 31,65 Euro. Größere Nachfrage gab es noch in Voestalpine , die um 5,05 Prozent auf 19,98 Euro stiegen. Auch andere Stahlwerte in Europa konnten am Donnerstag deutlich zulegen.

Unter den weiteren Gewinnern fanden sich Strabag mit einem Plus von 3,26 Prozent auf 17,12 Euro. CA Immo Anlagen gewannen 3,29 Prozent auf 5,96 Euro. Größere Abgaben gab es lediglich in OMV , die um 1,10 Prozent auf 27,90 Euro fielen. Größter Verlierer im prime market waren Intercell mit einem Minus von 1,79 Prozent auf 25,20 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%