Aktien
ATX schließt schwächer

Die Wiener Börse hat den Handel am Mittwoch mit leichten Verlusten beendet. Der ATX fiel um 0,59 Prozent auf 1 732,61 Punkte.

dpa-afx/apa WIEN. Die Wiener Börse hat den Handel am Mittwoch mit leichten Verlusten beendet. Der ATX fiel um 0,59 Prozent auf 1 732,61 Punkte.

Die Augen der Marktteilnehmer richteten sich Börsianern zufolge auf die USA. Die am Vortag überraschend deutlich ausgefallene Leitzinssenkung der US-Notenbank Fed habe zunächst in Wien und im gesamten Europa keine Wirkung gezeigt. Als am Nachmittag Morgan Stanley einen Quartalsverlust von 2,2 Mrd. Dollar berichtete, habe dies zusätzliche negative Stimmung in den Handel gebracht. Von seinem Tagestief konnte sich der ATX dank einer starken Schlussauktion erholen.

Auf den Leitindex drückten vor allem die Abschläge beim Schwergewicht Telekom Austria . Das Management will bis Ende 2010 keine Jobs abbauen und 2009 die Durchschnittslöhne um 3,6 Prozent anheben. Telekom-Aktien, die den ganzen Tag über im Minus notiert hatten, beschleunigten im Späthandel die Talfahrt und schlossen 6,67 Prozent tiefer bei 10,49 Euro.

Auch die Verluste der Vienna Insurance Group drückten auf den ATX. Die Papiere verloren 3,27 Prozent auf 21,90 Euro. Dagegen legten OMV gegen den europäischen Trend um 2,0 Prozent auf 20,39 Euro zu.

Analystenkommentare zu Erste Group Bank und Raiffeisen International kamen von der UBS. Erste-Aktien fielen nach der Reduzierung des Kursziels von 21,0 auf 16,0 Euro und der Bestätigung der Empfehlung "Neutral" um 1,82 Prozent auf 13,50 Euro.

Raiffeisen-International-Aktien sehen die Experten hingegen weiterhin als Kaufgelegenheit mit dem Anlagevotum "Buy". Das Kursziel von 50 Euro bestätigen sie ebenfalls. Raiffeisen-Anteile legten um 1,27 Prozent auf 20,0 Euro zu.

Bei eher hohen Umsätzen kletterten bwin an die Spitze des Kurszettels mit einem Aufschlag von 9,77 Prozent auf 13,60 Euro. Auf der gegenüberliegenden Seite fielen Immofinanz um 14,29 Prozent auf 0,60 Euro. Die Analysten der Societe Generale hatten die Papiere von "Buy" auf "Sell" abgestuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%