Aktien
Börse Wien legt Schlussrally hin

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Donnerstag bei moderatem Volumen mit deutlich festeren Notierungen beendet. Der ATX stieg um 1,78 Prozent auf 1 730,83 Einheiten.

dpa-afx/apa WIEN. Die Wiener Börse hat die Sitzung am Donnerstag bei moderatem Volumen mit deutlich festeren Notierungen beendet. Der ATX stieg um 1,78 Prozent auf 1 730,83 Einheiten. Nach einem ruhigen Handelsverlauf mit Seitwärtstendenz - Marktteilnehmer sprachen von einer Konsolidierungsphase nach den jüngsten Kurssprüngen - legte der Markt in der letzten Handelsstunde noch kräftig zu.

Unter den Schwergewichten gewannen OMV 4,60 Prozent auf 24,35 Euro. Nach einer Berg- und Talfahrt im Verlauf gingen die Aktien der Erste Group mit einem deutlichen Aufschlag von 3,33 Prozent bei 15,50 Euro aus dem Handel. Die Aktien des Mitbewerbers Raiffeisen schlossen hingegen mit einem Minus von 0,67 Prozent bei 23,66 Euro.

Mit einem Aufschlag von 4,32 Prozent auf 22,44 Euro zählten Flughafen Wien zu den größten Gewinnern. Mit Aufschlägen zeigten sich einige der zyklischen Werte. So stiegen Palfinger um 1,83 Prozent auf 9,46 Euro, Voestalpine um 2,36 Prozent auf 10,43 Euro und Andritz um 4,16 Prozent auf 21,30 Euro. Wienerberger gewannen 4,29 Prozent auf 5,84 Euro. Die Anteilsscheine der Vienna Insurance Group verteuerten sich um 1,27 Prozent auf 22,30 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%