Aktien
Europäische Börsen gehen mit Pluszeichen ins Wochenende

dpa-afx PARIS/LONDON. Die wichtigsten europäischen Aktienmarktindizes haben den Handel am Freitag etwas fester beendet. Der freundliche Start der Wall Street vor dem Hintergrund positiver US-Konjunkturdaten habe für gute Stimmung gesorgt, sagten Händler. Im September war die Zahl der Beschäftigten um 110 000 zum Vormonat gestiegen. Zudem revidierte das US-Arbeitsministerium den Beschäftigungsanstieg in den beiden Vormonaten um 118 000 nach oben.

Der europäische Leitindex Eurostoxx 50 legte um 0,79 Prozent auf 4 455,31 Punkte zu. Im Wochenvergleich kletterte der Index um 45,66 Einheiten. Der auch schweizerische und britische Werte umfassende Stoxx 50 gewann 0,75 Prozent auf 3 903,72 Zähler. Der Euronext 100 kletterte um 0,66 Prozent auf 1 034,96 Punkte. In Paris ging es für den CAC 40 um 0,67 Prozent auf 5 843,24 Zähler nach oben. Der Ftse 100 stieg in London um 0,73 Prozent auf 6 595,80 Punkte.

Weitere aktuelle Berichte von den internationalen Börsen finden Sie hier



Fortis sprangen mit einem Aufschlag von 2,99 Prozent auf 22,71 Euro erneut an die Spitze des Eurostoxx 50. Bear Stearns hatte die Einstufung für die Papiere des niederländischen Finanzkonzerns von "Peer Perform" auf "Outperform" hochgestuft. Zudem hatte der britische Branchenkollege Barclays im Tagesverlauf sein Konkurrenzangebot für ABN Amro Holding zurückgezogen. Damit ist der Weg für das Konsortium von Fortis, Royal Bank of Scotland Group (RBS) und Banco Santander Central Hispano (Bsch) frei. Barclays-Aktien legten um 0,76 Prozent auf 660,0 Pence zu. RBS-Titel kletterten um 1,15 Prozent auf 569,5 Pence. Bsch-Papiere gewannen 0,87 Prozent auf 13,94 Euro.

Seite 1:

Europäische Börsen gehen mit Pluszeichen ins Wochenende

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%