Aktien exportorientierter Unternehmen führen Gewinnerliste an
Tokios Börse schließt fester

Die Erwartung der Anleger eines baldiges Endes der US-Zinserhöhungsphase haben den asiatischen Aktienmärkten am Mittwoch zu Gewinnen verholfen. In Japan zogen insbesondere die zuletzt schwächelnden Papiere von Exportunternehmen den Markt ins Plus. Der Euro konnte seine Zugewinne zum Dollar ausbauen.

HB SINGAPUR. In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 0,57 Prozent höher bei 11.281 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index legte 0,64 Prozent auf 1148 Zähler zu. Auch die Indizes der Märkte in Hongkong, Taiwan und Südkorea legten zu.

Aktien exportorientierter Unternehmen wie Canon führten den Markt in Tokio an. Canon-Papiere legten ebenso wie die Titel von Honda Motor knapp zwei Prozent zu. Nissan Motor-Aktien gewannen gut ein Prozent. Technologiewerte wie TSMC in Taiwan (plus 1,2 Prozent) profitierten von positiven Unternehmensnachrichten in der Branche. Eine wachsende Nachfrage nach Halbleiterprodukten hatte den weltgrößten Hersteller von Handy-Chips, Texas Instruments, zu einer Anhebung seiner Prognosen für das zweite Quartal veranlasst.

Seite 1:

Tokios Börse schließt fester

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%