Aktien
Leichte Verluste an Moskaus Börse

Der russische Aktienmarkt hat seinen Abwärtstrend nicht stoppen können und mit einem leichten Minus geschlossen. Nach uneinheitlichem Handel notierte der RTS-Interfax-Index in Moskau am Dienstag um 0,42 Prozent schwächer bei 1 001,52 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat seinen Abwärtstrend nicht stoppen können und mit einem leichten Minus geschlossen. Nach uneinheitlichem Handel notierte der RTS-Interfax-Index in Moskau am Dienstag um 0,42 Prozent schwächer bei 1 001,52 Punkten. Der Umsatz stieg auf 6,17 Mill. Dollar (4,37 Mill. Euro).

Zu Handelsbeginn hätten vor allem der gestiegene Ölpreis und gute Eckdaten aus Asien der Börse noch eine positive Tendenz beschert, sagten Marktexperten. Der optimistische Auftakt sei jedoch im Tagesverlauf von unerwartet schwachen US-Konjunkturdaten getrübt worden. Zudem würden viele Anleger wegen der unsicheren Aussichten der russischen Konjunktur mit einem Einstieg auf den Markt warten, hieß es.

Gazprom hielten sich im RTS-Handel in Moskau bei 4,68 Dollar. Rosneft stiegen um 1,60 Prozent auf 5,73 Dollar. Surgutneftegas verloren um 4,65 Prozent auf 0,718 Dollar. Lukoil gingen mit einem Plus von 1,32 Prozent auf 45,90 aus dem Handel.

Sberbank gewannen 1,08 Prozent auf 1,41 Dollar. Norils Nickel büßten 0,50 Prozent auf 100,00 Dollar ein. Severstal verzeichnen keinen Handel und verharrten bei 7,0 616 Dollar. Awtowas lagen weiter auf dem Niveau von 0,35 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%