Aktien Moskau
Gewinnmitnahmen drücken russischen Index

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat das Halbjahr mit leichten Gewinnen abgeschlossen. Nach mäßigem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Freitag gut behauptet mit plus 0,19 Prozent bei 1 897,70 Punkten. Der Umsatz verringerte sich auf 44,836 Mill. Dollar (33,199 Mill. Euro).

Zum Quartalsende hätten Spekulanten Gewinne bei einigen Werten mitgenommen, hieß es in Moskau. Belastet hätten auch niedrige Metallpreise an der Londoner Börse. Nur dank starker Nachfrage nach Gazprom-Aktien als Folge des am Vortag veröffentlichten guten Finanzergebnisses für 2006 sei der Leitindex ins Plus gezogen worden, sagten Analysten.

Gazprom legten im Parketthandel an der zum RTS-System gehörenden St. Petersburger Effektenbörse um 1,45 Prozent auf 267,83 Rubel (7,715 Euro) zu. Im RTS-Handel in Moskau gewann das Papier 1,95 Prozent auf 10,47 Dollar. Novatek wurden nicht gehandelt (26. Juni: 5,09 Dollar).

EES Rossii schlossen 0,59 Prozent fester bei 1,355 Dollar. Lukoil gaben um 0,65 Prozent auf 76,7 Dollar nach. Rosneft waren nicht gefragt (28. Juni: 7,98 Dollar). Surgutneftegas (Sibirien) stiegen um 0,46 Prozent auf 1,095 Dollar.

Bei Yukos gab es keine Aktivität (28. Juni: 0,265 Dollar). Gazpromneft (einst Sibneft ) wurden nicht gehandelt (20. Juni: 4,02 Dollar). Für Tatneft (Teilrepublik Tatarstan) hatten die Anleger kein Interesse (28. Juni: 4,6 Dollar). Auch mit Transneft-Vorzugsaktien gab es keine Operationen (28. Juni: 1 670,0 Dollar).

Norilsk Nickel schlossen knapp behauptet mit minus 0,17 Prozent bei 209,0 Dollar. Polus Soloto verzeichneten einen Aufschlag von 0,95 Prozent bei 42,4 Dollar. Severstal (Nordrussland) büßten um 1,77 Prozent auf 13,85 Dollar ein. Vsmpo Avisma waren nicht gefragt (14. Juni: 290,0 Dollar).

Sberbank zogen um 0,39 Prozent auf 3 890,0 Dollar an. Mit VTB gab es keine Abschlüsse (26. Juni: 0,00 551 Dollar). Mosenergo kletterten um 2,96 Prozent auf 0,237 Dollar. Analysten führten den Trend auf die Absicht von Gazprom zurück, sich stärker im Stromgeschäft zu engagieren (Gazprom halte bereits einen hohen Anteil an Mosenergo ). Silowyje Maschiny (Power Machines) wurden nicht gehandelt (28. Juni: 0,167 Dollar).

Rostelekom gingen mit plus 0,53 Prozent auf 9,55 Dollar vom Markt. MTS verbilligten sich um 1,5 Prozent auf 9,82 Dollar. Irkut wurden nicht gehandelt (21. Juni: 1,0 Dollar). Auch bei Awtowas (Lada) gab es keine Aktivität (14. Juni: 140 Dollar). Aeroflot waren nicht gefragt (28. Juni: 2,84 Dollar).

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 1,97 Kopeken auf 25,8 162 Rubel je Dollar (Vortag: 25,7 965). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 1,74 Kopeken auf 34,7 150 Rubel (Vortag: 34,7 324).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%