Aktien
Moskau schließt nach Gewinnmitnahmen schwach

Der russische Aktienmarkt hat am Mittwoch nach dem Kurssprung vom Vortag schwächer geschlossen. Nach einem lustlosen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index um 1,15 Prozent schwächer bei 627,60 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat am Mittwoch nach dem Kurssprung vom Vortag schwächer geschlossen. Nach einem lustlosen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index um 1,15 Prozent schwächer bei 627,60 Punkten. Der Umsatz ging auf 3,979 Mill. Dollar (3,111 Mill. Euro) zurück. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen nach einem zehnprozentigen Kurssprung beim russischen Leitindex RTS am Vortag.

Gazprom gewannen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse 0,9 Prozent auf 125,0 Rubel (2,813 Euro). Im RTS-Handel in Moskau legte das Papier um 0,71 Prozent auf 3,57 Dollar zu. Rosneft büßten nach dem Vortagssprung wieder 3,06 Prozent auf 4,12 Dollar ein. Lukoil verbilligten sich um 1,08 Prozent auf 36,7 Dollar. Surgutneftegas verzeichneten einen Abschlag von 4,73 Prozent auf 0,705 Dollar. Tatneft gingen mit minus 0,83 Prozent bei 2,38 Dollar vom Markt.

Norils Nickel verloren 4,23 Prozent auf 49,8 Dollar. Sberbank sanken um 0,81 Prozent auf 0,491 Dollar. MTS schlossen 1,25 Prozent fester bei 4,05 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%