Aktien
Moskauer Börse schließt kaum verändert

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat am Donnerstag knapp behauptet geschlossen. Nach einem sehr aktiven und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 0,13 Prozent bei 2 220,16 Punkten, nachdem er im Tagesverlauf auf ein Allzeithoch von 2 258,63 Punkten geklettert war. Der Umsatz stieg auf 90,863 Mill. Dollar (62,998 Mill. Euro).

Gleich nach der Eröffnung habe der russische Markt an der jüngsten Entscheidung der US-Notenbank Fed profitiert, den Leitzins um 0,25 Prozentpunkte auf 4,5 Prozent zu senken, hieß es in Moskau. Nachdem der russische Leitindex auf eine Rekordmarke von 2 258,63 Punkten geklettert sei, hätten sich bei mehreren Schwergewichten Gewinnmitnahmen durchgesetzt, die den Index in die Verlustzone gezogen hätten, sagten Händler.

Gazprom gaben im Parketthandel an der zum RTS-System gehörenden St. Petersburger Effektenbörse 0,67 Prozent auf 303,44 Rubel (8,505 Euro) ab. Im RTS-Handel in Moskau notierte das Papier mit minus 0,24 Prozent bei 12,37 Dollar. Analysten führten den Trend auf einen 25-prozentigen Gewinneinbruch im dritten Quartal bei Gazprom zurück. Novatek fanden kein Interesse (26. Oktober: 5,5 Dollar).

EES Rossii zogen um 0,9 Prozent auf 1,229 Dollar an. Lukoil gewannen 0,28 Prozent auf 90,75 Dollar. Rosneft schlossen 0,57 Prozent leichter bei 8,72 Dollar. Surgutneftegas verzeichneten einen Abschlag von 2,64 Prozent auf 1,29 Dollar.

Yukos waren nicht gefragt (31. Oktober: 0,22 Dollar). Gazpromneft (einst Sibneft ) kletterten um 6,45 Prozent auf 4,95 Dollar. Tatneft (Teilrepublik Tatarstan) verbilligten sich um 1,61 Prozent auf 6,1 Dollar. Transneft-Vorzugsaktien sanken um 0,51 Prozent auf 1935,0 Dollar.

Norilsk Nickel < Nnia.FSE > notierten mit plus 0,68 Prozent bei 295,5 Dollar. Polus Soloto verzeichneten einen Aufschlag von 1,09 Prozent auf 46,0 Dollar. Severstal (Nordrussland) lagen unverändert bei 23,7 Dollar. Vsmpo Avisma stiegen um 0,31 Prozent Prozent auf 318,0 Dollar.

Sberbank büßten um 0,47 Prozent auf 4,28 Dollar ein. VTB verloren 1,25 Prozent auf 0,0 048 Dollar. Mosenergo fanden kein Interesse (31. Oktober: 0,257 Dollar). Silowyje Maschiny (Power Machines) waren nicht gefragt (31. Oktober: 0,187 Dollar).

Rostelekom wurden nicht gehandelt (31. Oktober: 9,88 Dollar). MTS rutschten um 2,19 Prozent auf 13,4 Dollar ab. Irkut fanden kein Interesse (30. Oktober: 0,925 Dollar). Der Handel mit Awtowas-Papieren (Lada) wurde Anfang September wegen der Emission neuer Stamm- und Vorzugsaktien vorübergehend eingestellt. Zuletzt notierte das Papier bei 160,0 Dollar (6. September). Aeroflot waren nicht gefragt (29. Oktober: 3,48 Dollar).

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 1,23 Kopeken auf 24,6 847 Rubel je Dollar (Vortag: 24,6 724). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 2,76 Kopeken auf 35,6 768 Rubel (Vortag: 35,6 492).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%