Aktien Österreich
ATX schließt nach schwachem Handel im Plus

HB WIEN. Einen wie erwartet sehr ruhigen Handelstag beendete die Wiener Börse mit Kursgewinnen. Marktteilnehmer berichteten von einer geringen Liquidität und einigen recht auffälligen Kursbewegungen. Die Meldungslage blieb sehr dünn.

Unter den Indexschwergewichten verbesserten sich Voestalpine in einem festen europäischen Sektor um 1,69 Prozent auf 48,66 Euro. OMV schlossen um 0,72 Prozent höher bei 54,33 Euro.

Telekom Austria verbesserten sich um 1,47 Prozent auf 19,32 Euro. Bei den Bankwerten konnten sich Erste Bank um 2,08 Prozent auf 49,00 Euro verbessern und Raiffeisen International legten leicht um 0,18 Prozent auf 104,74 Euro zu.

Die Aktien der Post fanden sich mit einem Kursanstieg um 2,58 Prozent auf 23,85 Euro unter den größeren Gewinnern. Deutlich fester präsentierten sich RHI mit plus 5,25 Prozent auf 28,09 Euro. BWT (Best Water Technology) konnten sich mit einem Anstieg um 4,07 Prozent auf 36,30 Euro von den jüngsten Verlusten erholen.

Palfinger gingen um 1,89 Prozent befestigt bei 25,81 Euro aus der Sitzung. Die Analysten der Unicredit haben ihr Kursziel für die Titel von 45 auf 34 Euro reduziert, die Kaufempfehlung jedoch beibehalten.

Immofinanz Immobilien Anl. konnte im ersten Halbjahr das Gewinnwachstum beschleunigen und erwägt eine Dividendenerhöhung. Die Aktien des Immo-Konzerns stiegen um 1,63 Prozent auf 6,87 Euro. Die Packaging-Division von Mayr -Melnhof Karton kauft einen Tiefdruckbetrieb in Bremen. Die Aktien des Kartonherstellers gewannen 1,24 Prozent auf 75,93 Euro .

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%