Aktien Osteuropa
Osteuropas Börsen schließen uneinheitlich

Die Börsen in Osteuropa haben am Freitag uneinheitlich geschlossen. Während Prag und Warschau mit Gewinnen ins Wochenende zogen, erlitt die Börse in Budapest Verluste.

WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. Die Börsen in Osteuropa haben am Freitag uneinheitlich geschlossen. Während Prag und Warschau mit Gewinnen ins Wochenende zogen, erlitt die Börse in Budapest Verluste.

Der BUX fiel in Budapest um 1,32 Prozent auf 15 167,65 Zähler. Der ungarische Markt konnte sich zum Wochenschluss nicht der positiven internationalen Börsenstimmung anschließen. Auf den Index drückten vor allem die starken Kursverluste des Schwergewichtes MOL . Die Titel des Öl- und Gasunternehmens sackten um 4,23 Prozent auf 12 090 Forint ab. Uneinheitlich präsentierten sich die Finanztitel. FHB Land Credit & Mortgage Bank verteuerten sich um 1,79 Prozent auf 739 Forint und OTP Bank verbilligten sich um 1,26 Prozent auf 3 500 Forint.

In Prag stieg hingegen der PX um 1,05 Prozent auf 931,90 Zähler. Die Finanzwerte gingen in verschiedene Richtungen. Erste Group Bank verbilligten sich um 1,40 Prozent auf 492,10 Kronen und Komercni Banka legten um 1,55 Prozent auf 2 748,00 Kronen zu. Im Energiebereich verbuchten Unipetrol ein klares Plus von 2,79 Prozent auf 119,75 Kronen. Ceske Energeticke Zavody (CEZ) befestigten sich um 0,40 Prozent auf 884,00 Kronen.

An der Börse in Warschau stieg WIG-20 um 1,96 Prozent auf 1965,17 Zähler. Der breiter gefasste WIG-Index verbesserte sich um 1,53 Prozent auf 31 556,23 Zähler. Die Aktien von Asseco Poland kletterten um 2,8 Prozent auf 57,85 Zloty. Das führende polnische Softwarehaus berichtete von einem Auftrag. Von gestiegenen Kupferpreisen profitierte Kghm Polska Miedz mit plus 1,9 Prozent auf 83,3 Zloty. New World Resources sanken um 1,1 Prozent auf 15,93 Zloty. Die Ratingagentur Moody´s nahm ihre Einschätzung von "stable" auf "negative" zurück. Kernel Holding fielen um 2,1 Prozent auf 29,26 Zloty. Die Analysten von Wood stuften die Aktien von "Buy" auf "Hold" zurück.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%