Aktien
Osteuropäische Börsen fallen zurück

Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben am Montag mit Kursverlusten geschlossen.

dpa-afx/apa WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben am Montag mit Kursverlusten geschlossen.

Prager BÖRSE Etwas SchwÄCher

Der Prager Leitindex PX fiel um 0,96 Prozent auf 1 755,20 Zähler. Es wurden Aktien im Wert von 2,89 (Vortag: 3,25) Mrd. tschechischen Kronen gehandelt.

Größter Verlierer im PX waren Philip Morris mit einem Minus von 3,43 Prozent auf 9 800 Kronen. Schwach zeigten sich auch Bank-Werte. So verloren Komercni Banke 1,76 Prozent auf 3 900 Kronen. Aktien von Zentiva stiegen nach der Vorlage von Ergebnissen um 1,64 Prozent auf 1 238 Kronen. Der Pharmakonzern hatte für das erste Halbjahr einen Umwachszuwachs um 5,5 Prozent vermeldet, das Ergebnis vor Steuern fiel hingegen um 3,9 Prozent.

Warschauer BÖRSE MIT Verlusten

In Warschau fiel der Leitindex WIG-20 um 1,06 Prozent auf 3 585,97 Zähler. Der breiter gefasste WIG-Index verlor 1,51 Prozent auf 60 750,10 Punkte. Es wurden Aktien im Gesamtwert von 1,2 (Vortag: 1,8) Mrd. Zloty gehandelt.

Größter Verlierer im WIG-20 waren Bank Zachodni WBK mit einem Minus von 3,64 Prozent auf 251,5 Zloty. TVN büßten 3,5 Prozent auf 23,16 Zloty ein. Gegen den Trend fest schlossen Polimex mit einem Aufschlag von 7,45 Prozent auf 236,5 Zloty.

BUX Schwach

Der Budapester Leitindex BUX fiel um 1,62 Prozent auf 28 021,25 Zähler. Es wurden Aktien im Gesamtwert von 33,23 (Vortag: 49,28) Mrd. Forint gehandelt. Händlern zufolge zogen vor allem die Verluste der Index-Schwergewichte MOL und OTP Bank den Bux ins Minus.

MOL-Aktien büßten 1,12 Prozent auf 27 395 Forint ein. Der Ölkonzern hatte zuletzt den Besitz eigener Aktien auf 5,75 Prozent aufgestockt. Der Rückkauf sei aber nicht als Abwehrmaßnahme gegen die OMV gedacht, versicherte der MOL-Chef Zsolt Hernadi in einem Interview.

OTP verloren 2,46 Prozent auf 9 930 Forint. Sehr schwach zeigten sich auch Egis mit einem Minus von 3,16 Prozent auf 21 945 Forint. Richter verloren 2,00 Prozent auf 36 755 Forint.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%