Aktien
Osteuropäische Börsen schließen im Plus

dpa-afx/apa WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben am Dienstag entgegen dem Trend in Westeuropa Gewinne verzeichnet.

BUX Sehr Fest

In Budapest stieg der Leitindex BUX um 2,93 Prozent auf 29 441,80 Zähler. Es wurden Aktien im Gesamtwert von 248,44 (Vortag: 79,12) Mrd. Forint gehandelt. Magyar Olay es Gazipari (Mol) gehörten erneut zu den Favoriten im Index und gewannen 6,00 Prozent auf 30 000 Forint. Damit waren sie stärkster Wert im BUX und erreichten zugleich ein neues Rekordhoch. Am Montag hatte die OMV die Aufstockung ihres Anteils an dem ungarischen Ölkonzern von zehn auf 18,6 Prozent bekannt gegeben.

Wertpapiere der OTP Bank stiegen um 2,97 Prozent auf 10 400 Forint. Pannonplast Mueanyagipari verteuerten sich um 2,91 Prozent auf 4 940 Forint. Am Ende des Kurszettels befanden sich Emasz mit Abschlägen von 1,01 Prozent auf 26 825 Forint.

WIG-Indizes Fest

In Warschau legte der Leitindex Wig-20 um 1,54 Prozent auf 3 795,99 Zähler zu. Der breiter gefasste WIG-Index gewann 1,18 Prozent auf 66 578,68 Einheiten und markierte damit ein neues Rekordhoch. Es wurden Aktien im Gesamtwert von 2,29 (Vortag: 1,82) Mrd. Zloty gehandelt.

Größter Kursgewinner im WIG-20 waren, wie auch in Budapest, Mol mit einem Plus von 6,97 Prozent bei einem neuen Rekordhoch von 459,00 Zloty. Zulegen konnten auch TP SA mit plus 5,78 Prozent auf 23,80 Zloty. Bank Pekao stiegen um 2,54 Prozent und gingen bei 262,0 Zloty aus dem Handel. Am Ende des Kurszettels befanden sich Bioton mit Abschlägen von 1,57 Prozent auf 1,88 Zloty.

PX Etwas Fester

In Prag stieg der Leitindex Px50 um 0,79 Prozent auf 1 851,40 Zähler. Es wurden Aktien im Wert von 2,86 (Vortag: 1,84) Mrd. tschechischen Kronen gehandelt.

Central European Media stiegen um 4,44 Prozent auf ein Rekordhoch von 2 163 Kronen. Pegas Nonwovens gewannen 2,91 Prozent auf 804 Kronen. Das Unternehmen hat an diesem Tag eine Dividendenzahlung von insgesamt mehr als 200 Mill. Kronen im dritten Quartal des laufenden Jahres bekanntgegeben. Ceske Energeticke Zavody (CEZ) rückten um 1,61 Prozent auf 1 074 Kronen vor. Der tschechische Energiekonzern nimmt an der Ausschreibung für einen strategischen Partner zum Bau eines 500 MW Kraftwerkes in Rumänien teil.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%