Aktien
Osteuropäische Börsen schließen mit Gewinnen

Die wichtigsten Aktienbörsen in Osteuropa haben Gewinne verzeichnet.

dpa-afx/apa WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. In Prag ist der Leitindex Px50 gewann um 0,88 Prozent auf 1 723,80 Punkte. Tagessieger waren die Aktien der Komercni Banka . Die Anteilsscheine der Bank stiegen um 2,18 Prozent auf 3 664 Kronen. Unipetrol gewannen 1,28 Prozent auf 238,4 Kronen. Zentiva legten ebenfalls weiter zu. Die Titel stiegen um 0,82 Prozent auf 1 468 Kronen. CEZ stiegen um 1,21 Prozent auf 946,9 Kronen.

In Warschau gewann der Leitindex WIG-20 1,59 Prozent auf 3 521,29 Zähler. Der breiter gefasste WIG-Index stieg um 1,39 Prozent auf 57 604,37 Einheiten. Tagessieger waren die Aktien von Polimex, die um 6,24 Prozent 230 Zloty in die Höhe stiegen. Der Titel zeigt sich seit längerer Zeit stark und konnte an diesem Dienstag schon den elften Tag in Folge mit einem Plus aus dem Handel gehen. Kghm Polska gewannen 4,59 Prozent auf 99,1 Zloty. Die Bank BPH stieg um 3,08 Prozent auf 1 005 Forint. Cersanit festigten sich um 2,69 Prozent auf 42 Zloty.

TVN gaben jedoch um 0,80 Prozent auf 25,89 Zloty nach. GTC schlossen mit einem Minus von 0,78 Prozent auf 50,8 Zloty dicht dahinter. Bioton verbilligten sich um 0,45 Prozent auf 2,23 Zloty.

In Budapest stieg der Leitindex BUX 0,43 Prozent auf 23 655,17 Einheiten. Tagessieger waren die Papiere von Raba, die 4,40 Prozent auf 1 520 Forint anstiegen. Das Internetunternehmen Synergon Informatika gewann 3,83 Prozent auf 1 490 Forint. Emasz verteuerte sich um 1,95 Prozent auf 20 900 Forint. Fotex verbesserte sich um 1,26 Prozent auf 806 Forint.

Auf der Verliererseite fanden sich die Papiere des Pharmaunternehmens Egis , die um 1,68 Prozent auf 20 785 Forint nachgaben. Die Titel zeigen sich schon seit Tagen schwächer. Am Vortag hatte das Unternehmen zudem bekannt gegeben, dass der Direktor für Forschung und Entwicklung, Dr. Gabor Blasko, das Unternehmen verlassen wird. Econet reduzierten sich um 1,23 Prozent auf 160 Forint. Danubius Hotels verbilligten sich um 0,61 Prozent auf 8 200 Forint. Die OTP Bank gab 0,60 Prozent auf 8 449 Forint nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%