Aktien Russland
Moskau: Klar im Plus nach Opec-Entscheidung

HB MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat am Mittwoch mit zum Teil deutlichen Gewinnen geschlossen. Nach aktivem Geschäft notierte der RTS-Index des Computerhandels in Moskau mit plus 2,62 Prozent bei 2 262,28 Punkten. Der Umsatz schrumpfte auf 68,746 Mill. Dollar (46,702 Mill. Euro).

Beflügelt habe eine positive Dynamik bei den Ölpreisen, hieß es in Moskau. Diese seien nach der jüngsten Entscheidung der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) gestiegen, die Förderquoten nicht zu erhöhen, sagten Analysten in Moskau. Gestützt hätten auch feste Indizes an den wichtigsten Börsen sowie gute Rubelliquidität russischer Anleger.

Im Parketthandel an der zum RTS-System gehörenden St. Petersburger Effektenbörse kletterten Gazprom um 4,44 Prozent auf 343,1 Rubel (9,539 Euro). Im RTS-Handel in Moskau gewann das Papier satte 4,6 Prozent auf 14,1 Dollar. Novatek verzeichneten einen Aufschlag von 1,18 Prozent auf 6,85 Dollar.

EES Rossii notierten 2,5 Prozent höher bei 1,27 Dollar. Lukoil machten mit plus 4,01 Prozent auf 88,2 Dollar ihre Vortagsverluste wett. Rosneft legten um 2,11 Prozent auf 9,21 Dollar zu. Surgutneftegas gingen 3,38 Prozent höher bei 1,194 Dollar von der Börse.

Gazpromneft (einst Sibneft) waren nicht gefragt (19. November: 5,17 Dollar). Tatneft (Teilrepublik Tatarstan) schlossen 3,86 Prozent im Plus bei 6,18 Dollar. Transneft -Vorzugsaktien gewannen 2,65 Prozent auf 1930,0 Dollar.

Norils Nickel notierten mit plus 1,69 Prozent bei 277,0 Dollar. Polus Soloto fanden kein Interesse (3. Dezember: 42,2 Dollar). Severstal (Nordrussland) zogen um 0,53 Prozent auf 22,57 Dollar an. Vsmpo Avisma waren nicht gefragt (4. Dezember: 310,0 Dollar).

Sberbank verzeichneten einen Gewinn von 0,95 Prozent auf 4,25 Dollar. VTB schlossen 0,64 Prozent fester bei 0,00 465 Dollar. Mosenergo waren nicht gefragt (30. November: 0,2 475 Dollar). Silowyje Maschiny wurden ebenfalls nicht gehandelt (4. Dezember: 0,201 Dollar).

Rostelekom verzeichneten einen Aufschlag von 3,04 Prozent auf 11,2 Dollar. MTS machten mit plus 3,46 Prozent auf 14,95 Dollar ihre Vortagsverluste wett. Irkut fanden kein Interesse (27. November: 0,98 Dollar). Bei Aeroflot gab es keine Aktivität (23. November: 3,6 Dollar). Awtowas (Lada) notierten nach dem Vortagsprung unverändert bei 1,8 Dollar.

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 4,79 Kopeken auf 24,4 236 Rubel je Dollar (Vortag: 24,4 733). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 7,37 Kopeken auf 35,9 662 Rubel (Vortag: 35,8 925).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%