Aktien Russland
Norilsk Nickel geben in Moskau Richtung vor

Der russische Aktienmarkt hat zu Beginn der neuen Börsenwoche mit zum Teil deutlichen Gewinnen geschlossen. Nach mäßigem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Montag mit plus 2,22 Prozent bei 2012,74 Punkten.

HB MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat zu Beginn der neuen Börsenwoche mit zum Teil deutlichen Gewinnen geschlossen. Nach mäßigem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Montag mit plus 2,22 Prozent bei 2012,74 Punkten. Der Umsatz nahm auf 68,196 Mill. Dollar (45,988 Mill. Euro) zu.

Der Anstieg in der ersten Tageshälfte sei durch Gewinnmitnahmen am Nachmittag leicht gebremst worden, hieß es in Moskau. Spekulanten hätten auf neue Investitionsideen gewartet. Treibende Kraft des Marktes seien Papiere des Bunt- und Edelmetallproduzenten Norilsk Nickel und des Goldförderers Polus Soloto gewesen, die an beispiellos hohen Metallpreisen profitiert hätten, sagten Analysten.

Gazprom stiegen im Parketthandel an der zum RTS-System gehörenden St. Petersburger Effektenbörse um 2,39 Prozent auf 312,4 Rubel (8,612 Euro). Im RTS-Handel in Moskau schlossen Gazprom mit plus 2,4 Prozent bei 12,8 Dollar. Novatek kletterten um 6,06 Prozent auf 7,0 Dollar.

EES Rossii legten um 0,94 Prozent auf 1,072 Dollar zu. Lukoil gewannen 1,83 Prozent auf 72,3 Dollar. Rosneft verzeichneten einen Aufschlag von 2,88 Prozent auf 7,49 Dollar. Surgutneftegas gaben gegen den Tagestrend um 0,51 Prozent auf 0,97 Dollar nach.

Tatneft (Teilrepublik Tatarstan) lagen unverändert bei 5,05 Dollar. Transneft-Vorzugsaktien gingen mit sattem Plus von 4,65 Prozent bei 1 800,0 Dollar aus dem Handel.

Norilsk Nickel < Nnia.FSE > schossen nach massivem Freitagsplus um 6,77 Prozent auf 268,0 Dollar in die Höhe. Polus Soloto notierten 2,29 Prozent fester bei 53,45 Dollar. Severstal (Nordrussland) bauten ihren massiven Freitagsgewinn weiter um 5,02 Prozent auf 23,0 Dollar aus. Vsmpo Avisma schlossen 1,96 Prozent im Plus bei 260,0 Dollar.

Sberbank notierten knapp behauptet mit minus 0,27 Prozent bei 3,69 Dollar. VTB zogen um 3,17 Prozent auf 0,00 423 Dollar an. Mosenergo fanden kein Interesse (29. Januar: 0,226 Dollar). Auch bei Silowyje Maschiny gab es keine Aktivität (31. Januar: 0,2 025 Dollar).

Rostelekom notierten 0,43 Prozent fester bei 11,6 Dollar. MTS stiegen um 1,52 Prozent auf 13,4 Dollar. Irkut waren nicht gefragt (21. Januar: 0,875 Dollar). Aeroflot waren mit plus 11,55 Prozent auf 4,15 Dollar der absolute Tagessieger. Awtowas (Lada) fanden kein Interesse (22. Januar: 1,82 Dollar).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%