Aktien
Schwache Wall Street belastet Kurse in Wien

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Dienstag bei durchschnittlichem Volumen mit tieferen Notierungen beendet. Der ATX fiel um 1,11 Prozent auf 2044,36 Einheiten.

dpa-afx/apa WIEN. Die Wiener Börse hat die Sitzung am Dienstag bei durchschnittlichem Volumen mit tieferen Notierungen beendet. Der ATX fiel um 1,11 Prozent auf 2044,36 Einheiten. Im späten Handel drückte die schwache Stimmung an der Wall Street den bis dahin unentschlossen zwischen Gewinn- und Verlustzone hin und her pendelnden Index deutlich ins Minus. Neben mehreren Unternehmensnachrichten wurde eine Fülle an Analysten-Kommentaren veröffentlicht.

Bis zum Handelsschluss konnten die Aktien der Austrian Airlines Group (AUA) ihre Aufschläge verteidigen. Die Papiere stiegen um 11,53 Prozent auf 4,16 Euro und stellten damit die Tagessieger im ATX. Die AUA-Aktionäre haben mehr als 85 Prozent ihrer Aktien der Lufthansa zum Kauf angeboten. A-TEC Industries folgten knapp dahinter mit einem Gewinn von 10,92 Prozent auf 9,65 Euro. Das Unternehmen präsentierte Erstquartalsergebnisse, die im Markt Anklang fanden.

Dagegen ermäßigten sich Vienna Insurance Group nach Zahlen um 4,45 Prozent auf 30,48 Euro. Unter den Schwergewichten zog die negative Wall Street mit Ausnahme von OMV und Telekom Austria alle Titel ins Minus. Der gestiegene Ölpreis verhalf OMV zu einem Plus von 1,48 Prozent auf 24,71 Euro. Die Papiere endeten jedoch klar unter ihrem Tageshoch. Telekom Austria legten um 0,47 Prozent auf 10,60 Euro zu. Deutlich bergab ging es für die Erste Group, deren Aktien um 3,10 Prozent auf 20,53 Euro nachgaben.

Stahlwerte zeigten sich europaweit schwach im Anschluss an eine Gewinnwarnung von Thyssen-Krupp. Voestalpine verschlechterten sich um 4,11 Prozent auf 16,55 Euro. Zumtobel fielen ans untere Ende des Kurszettels mit einem Abschlag von 4,63 Prozent auf 8,03 Euro. Andritz rückten dagegen um 3,70 Prozent auf 28,0 Euro vor. AT & S fielen im Vorfeld der Veröffentlichung ihrer Erstquartalsergebnisse um 3,53 Prozent auf 4,10 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%