Aktien
Verluste an Osteuropas Börsen

Die Aktienmärkte in Polen und Ungarn haben am Dienstag nachgegeben, während die Börse in Tschechien feiertagsbedingt geschlossen blieb.

dpa-afx/apa WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. Die Aktienmärkte in Polen und Ungarn haben am Dienstag nachgegeben, während die Börse in Tschechien feiertagsbedingt geschlossen blieb.

Der Budapester BUX sank um 0,65 Prozent auf 21 115,46 Zähler. Die Aktien von Econet sprangen unbeeindruckt vom negativen Trend um 14,78 Prozent auf 132 Forint in die Höhe, nachdem sie bereits am Vortag kräftig gefragt gewesen waren. Händler begründeten den rasanten Anstieg mit Spekulationen, dass die polnische Asseco Interesse an der IT-Sparte des ungarischen Unternehmens haben könnte. Tiszai Vegyi Kombinat (TVK) gewannen 3,36 Prozent auf 3 070 Forint. Auf der Verliererseite gaben die Titel von Magyar Olay es Gazipari (Mol) um 0,60 Prozent auf 16 300 Forint nach und litten darunter, dass der Öl- und Gaskonzern ein niedriger als erwartetes Ergebnis zum dritten Quartal vorgelegt hatte.

In Warschau fiel der WIG-20 um 0,10 Prozent auf 2 426,98 Zähler. Der breiter gefasste WIG-Index gab um 0,15 Prozent auf 40 723,06 Punkte nach. Die vor der Privatisierung stehende Warschauer Börse (GPW) verzeichnete seit ihrem Jahrestief im Februar einen deutlichen Aufwärtstrend. Der wichtigste Aktienindex WIG-20 hatte am Vortag bei 2 429 Punkten ein neues Jahreshoch erreicht und damit seit Februar um 83 Prozent zugelegt. "Solange der Dollar schwächelt, dürften die Kurse in Warschau steigen", sagte dazu etwa Analyst Tomasz Jerzyk vom Maklerhaus BZ WBK.

Unter den heutigen Gewinnern in Warschau fanden sich die Titel von Cersanit, die um 3,40 Prozent auf 15,50 Zloty zulegten. Polski Koncern Naftowy Orlen (PKN) gewannen 1,82 Prozent auf 31,97 Zloty. Polskie Gornictwo Naftow stiegen um 1,07 Prozent auf 3,77 Zloty. Bioton verloren hingegen 4,00 Prozent auf 0,24 Zloty und TVN fielen um 2,93 Prozent auf 12,90 Zloty.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%