Aktien
Verluste in Moskau nach Gewinnmitnahmen

Der russische Aktienmarkt hat am Dienstag mit Verlusten geschlossen. Nach einem flauen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 3,45 Prozent bei 1 001,80 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. Der russische Aktienmarkt hat am Dienstag mit Verlusten geschlossen. Nach einem flauen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 3,45 Prozent bei 1 001,80 Punkten. Der Umsatz nahm auf 6,299 Mill. Dollar (4,426 Mill. Euro) zu. Nach dem Höhenflug der letzten beiden Handelstage sowie am Dienstagvormittag hätten mehrere Händler ihre Gewinne abgeschöpft, hieß es in Moskau. Analysten führten den Trend unter anderem auf eine gewisse Stagnation im Ölhandel sowie auf die negative Dynamik bei den wichtigsten europäischen Indizes zurück.

Gazprom verloren im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse 2,47 Prozent auf 159,0 Rubel (3,632 Euro). Im RTS-Handel in Moskau rutschte das Papier um 4,68 Prozent auf 5,09 Dollar ab. Rosneft gewannen gegen den Tagestrend 0,49 Prozent auf 6,15 Dollar. Lukoil notierten mit minus 1,76 Prozent bei 50,1 Dollar. Surgutneftegas sackten um 4,36 Prozent auf 0,746 Dollar ab.

Norilsk Nickel verbilligten sich um 3,4 Prozent auf 99,5 Dollar. Vsmpo Avisma lagen unverändert bei 66,0 Dollar. Sberbank verzeichneten einen Abschlag von 5,07 Prozent auf 1,31 Dollar.

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 10,26 Kopeken auf 30,6 431 Rubel je Dollar (Vortag: 30,7 457). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubel um 5,74 Kopeken auf 43,7 675 Rubel (Vortag: 43,8 249).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%