Aktien von General Electric waren prominente Gewinner
US-Börsen schließen auf Tagestief

Investoren befürchten, dass den US-Aktienmärkten nach der Kursrally der vergangenen Monate allmählich der Schwung ausgeht.

HB NEW YORK. So drehte die Wall Street nach einem freundlichen Auftakt drehte die Wall Street im späteren Verlauf ins Minus ab. Händler begründeten die Kursumkehr mit der anhaltenden Dollarschwäche und Befürchtungen, die Kursrallye der letzten Monate sei am Ende.

Der Dow-Jones-Index für 30 Standardwerte fiel um 86,67 Zähler auf 9624,16 Punkte. Der technologieorientierte NASDAQ-Index verlor 27,86 Zähler auf 1881,75 Punkte.

„Wenn der Dollar weiter an Boden verliert, könnte eine Situation entstehen, in der Aktien massiv verkauft werden“, sagte Keith Keenan, Chefhändler bei der Firma Wall Street Access. Im New Yorker Devisenhandel durchbrach der Euro die Rekordmarke zum Dollar: Die Gemeinschaftswährung stieg auf 1,1952 Dollar nach 1,1749 Dollar am Vortag.

Seite 1:

US-Börsen schließen auf Tagestief

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%