Aktien von Ölkonzernen gehörten zu den Gewinnern
Sinkender Ölpreis lässt Wall Street im Plus schließen

Sinkende Ölpreise haben an den US-Aktienmärkten am Dienstag eine Kursrally ausgelöst. Der Leitindex Dow Jones schloss an der New Yorker Wall Street 1,6 Prozent im Plus bei 10 117 Punkten.

HB NEW YORK. Der breiter gefasste S&P 500 legte um 1,6 Prozent zu und durchbrach mit 1113 Zählern die psychologisch wichtige Widerstandsmarke von 1 100 Punkten. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verbuchte gar ein Plus von 2,17 Prozent auf 1 964 Zähler. Trotz des positiven Marktumfelds gaben Aktien des Lebens- und Hypothekenversicherers Genworth Financial, eine Sparte von General Electric, bei ihrer Erstnotiz leicht auf 19,50 Dollar nach.

Der Ölpreis fiel in New York, verharrte allerdings über der 41-Dollar-Marke. Terminkontrakte auf leichtes US-Öl für die Lieferung im Juli sanken um 60 Cent auf 41,12 Dollar. Zu dem fallenden Ölpreis hatte Händlern zufolge die Prognose beigetragen, dass die Öl-Lagerbestände in den USA in der vergangenen Woche gestiegen seien. Der nachgebende Ölpreis dämpfte Befürchtungen vor negativen Auswirkungen eines andauernd hohen Preisniveaus auf die weltgrößte Volkswirtschaft und regte damit die Kauflust der Anleger an.

Auch Michael O'Hare von Lehman Brothers nannte den gesunkenen Ölpreis die Hauptursache für die gestiegenen Aktienkurse: „Er ist ein großer Katalysator, verbunden mit der Tatsache, dass wir beim S&P die 1100er Marke durchbrochen haben.“ John O'Donoghue von Credit Suisse First Boston verwies unterdessen auf das dünne Handelsvolumen, das sich in den kommenden Tagen wahrscheinlich noch weiter verringern werde. In den USA steht ein verlängertes Wochenende an, da am Montag der Feiertag „Memorial Day“ begangen wird.

Seite 1:

Sinkender Ölpreis lässt Wall Street im Plus schließen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%