Aktien Wien
ATX auf neuem Allzeithoch

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Mittwoch bei eher geringem Volumen mit höheren Notierungen auf einem neuen Rekordhoch beendet. Der ATX stieg 30,15 Punkte oder 0,64 Prozent auf 4 750,61 Einheiten.

dpa-afx/apa WIEN. An einem Handelstag mit vielen Unternehmensnachrichten und wenig Umsätzen arbeitete sich der Index sukzessive in die Gewinnzone vor und schloss mit einem neuen Rekordhoch.

In den Blickpunkt gerieten Uniqa Versicherungen wegen des auf Herbst verschobenen Strabag-Börsengangs - der Versicherer hält 25 Prozent am Baukonzern. Die vorläufige Absage des Strabag-Börsengangs auf Grund der Übernahme von 30 Prozent der Strabag-Anteile durch den russischen Oligarchen Oleg Deripaska wurde von Marktteilnehmern zur Begründung der Uniqa-Aufschläge herangezogen. Uniqa-Papiere stiegen um 2,26 Prozent auf 28,10 Euro.

Beachtung fanden auch die Quartalszahlen der Austrian Airlines (AUA) . AUA setzten am Nachmittag zu einem Steigflug an und kletterten um 5,58 Prozent auf 11,92 Euro. Händler und Analysten waren uneins, was hinter den Aufschlägen steckt. Auch die Quartalszahlen beurteilen sie unterschiedlich. Von "enttäuschend" bis "gut" reichten die Einschätzungen der Experten.

Eine Fülle an Analystenstimmen wurden zu Verbund-Austrian Hydro Power (AHP) laut, nachdem das Unternehmen am Vortag Quartalszahlen bekannt gegeben hatte. So hat Goldman Sachs das Kursziel von 34,0 auf 35,6 Euro erhöht und die "Neutral"-Empfehlung beibehalten. Die Societe Generale hat ihre Anlageempfehlung hingegen von "Hold" auf "Buy" angehoben und nennt ein Kursziel von 43,5 Euro. Die Citigroup revidiert zwar die Gewinnprognosen nach oben, das Kursziel von 36 Euro und das "Hold"-Anlagevotum bleiben jedoch unverändert. Aktien des Unternehmens stiegen um 3,89 Prozent auf 38,19 Euro, nachdem sie bereits am Vortag um 1,55 Prozent zugelegt hatten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%