Aktien Wien
OMV-Verluste belasten ATX

dpa-afx/apa WIEN. Die Wiener Börse hat die Sitzung am Mittwoch knapp behauptet geschlossen. Der Austrian-Traded-Index (ATX) fiel um 0,11 Prozent auf 4 532,23 Punkte. Aktienhändler berichteten von einem überwiegend ruhigen Handelstag.

Belastet wurde der ATX vor allem von den Abgaben des Index-Schwergewichts OMV . Die Aktie gab 2,63 Prozent auf 47,71 Euro nach. Am Vortag hatten OMV bereits knapp fünf Prozent verloren, nachdem das OMV-Management ein Kaufangebot an die Aktionäre der ungarischen Mol in Aussicht gestellt hat. Die Analysten von KBC und Sal. Oppenheim haben am Mittwoch ihre Kaufempfehlungen für die OMV-Aktie bekräftigt.

Gut gesucht waren hingegen Telekom Austria , sie stiegen um 2,23 Prozent auf 18,30 Euro. Bereits am Vortag wurde eine hohe Nachfrage in der Aktie verzeichnet. "Da dürfte sich ein größerer Investor einkaufen", meinte ein Aktienhändler angesichts der großen Handelsvolumina. Die Telekom Austria steht kurz vor dem Abschluss der Übernahme des zweitgrößten weißrussischen Mobilfunkbetreiber MDC. "Es ist noch nichts im Trockenen, aber es wird intensiv verhandelt. Und wenn der (Telekom Austria-)Aufsichtsrat am nächsten Dienstag Grünes Licht gibt, sollte die Übernahme unter Dach und Fach sein", hieß es aus dem Verhandler-Umfeld am Mittwoch zur APA.

Größter Gewinner im prime market waren Verbund mit einem Plus von 3,01 Prozent auf 39,72 Euro. Bei gutem Volumen nachgefragt waren auch Wienerberger , sie stiegen um 1,62 Prozent auf 43,35 Euro.

Schwächster Wert im prime market waren Skyeurope Holding . Die Airline-Aktie verbilligte sich bei schwachem Volumen um 5,62 Prozent auf 2,35 Euro. Unter den Index-Schwergewichten verloren Voestalpine 1,40 Prozent auf 59,05 Euro.

Eine Berg- und Talfahrt vollführten die Aktien der Meinl European Land. Nach kräftigen Kursgewinnen im Verlauf rutschte das Papier am Nachmittag ins Minus ab und schloss 1,53 Prozent schwächer bei 10,29 Euro. Die Rating-Agentur Standard & Poor„s (S & P) hat am Mittwoch ihre langfristige Bonitäts-Einstufung für Meinl European Land von "BBB-" auf "BB+" gesenkt. Bereits Anfang September hatte S & P ein mögliches Rating-Downgrade angekündigt./APA

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%