Aktien Zürich
UBS belastet Schweizer Börse

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Donnerstag klar schwächer geschlossen, obwohl er sich im Verlauf des Nachmittags etwas von seinem Tagestief distanzieren konnte.

dpa-afx ZÜRICH. Der SMI schloss letztlich 51,9 Punkte oder 0,55 Prozent unter Vortagesniveau bei 9 393,05 Zählern. Der SPI verlor 39,18 Stellen oder 0,51 Prozent auf 7 594,92 Punkte. Unterstützend wirkten besser als erwartet ausgefallene US-Konjunkturzahlen zur Produktivität und zur Arbeitslosenhilfe, während UBS die Börse belasteten.

UBS büßten nach schlechter als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen 2,6 Prozent auf 76,50 Franken ein und zogen damit den SMI massgeblich nach unten. Zwischenzeitlich lagen die Titel fünf Prozent im Minus. Im gleichen Sektor verloren Credit Suisse Group 1,0 Prozent auf 94,05 Franken. Julius Bär dagegen machten am späteren Nachmittag einige Ränge im SMI -Tableau gut und standen letztlich noch 0,3 Prozent im Minus auf 84,95 Franken.

Ebenfalls nach Zahlen unter Verkaufsdruck gerieten Ciba (-2,6 Prozent auf 77,80 Franken). Die Angaben zum Umsatz wurden am Markt wohlwollend aufgenommen, bei der Profitabilität haperte es aber. Mit Clariant (-2,0 Prozent auf 19,50 Franken), Syngenta (-2,0 Prozent auf 226,30 Franken) und Lonza (-1,6 Prozent auf 118 Franken) schwächten sich weitere Chemietitel ab. Der von Lonza vorbörslich angekündigte Kauf des kanadischen Vitaminproduzenten S.A.M. Electron Technologies fand aufgrund seiner geringen Grösse kaum Beachtung am Markt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%