Aktienhandel Asien
Asiens Märkte im Aufwind

Die asiatischen Aktienmärkte haben nach positiven US-Vorgaben am Freitag überwiegend Kursgewinne verbucht. Die aktuellen japanischen Konjunkturdaten wurden positiv aufgenommen. In Taiwan kletterten die Titel von BenQ kräftig um fast sieben Prozent.

HB SINGAPUR. Die asiatischen Aktienmärkte haben nach positiven US-Vorgaben am Freitag überwiegend Kursgewinne verbucht. Insbesondere die jüngsten Daten zum Anstieg der Verbraucherpreise in Japan sorgte bei Marktteilnehmern für Erleichterung, wie Händler sagten. Der Standardwerte-Index Dow-Jones hatte am Vorabend in den USA den höchsten Schlussstand in diesem Jahr erreicht. Im Devisenhandel lag der Euro bei rund 1,27 Dollar und damit kaum verändert zu seiner letzten Notiz im US-Geschäft.

In Tokio schloss der 225 Werte umfassende Nikkei-Index 0,64 Prozent im Plus bei 16 127 Zählern. Der breiter gefasste Topix-Index legte bis Handelsschluss 0,51 Prozent zu auf 1610 Zähler. Zu den wenigen Verlierern gehörten die Papiere des Elektronikkonzerns Sony. Sie verloren knapp ein Prozent, nachdem auch die Computerhersteller IBM und Lenovo von Sony produzierte Akkus zurückriefen.

An den Aktienmärkten in Südkorea, Hongkong Taiwan und Singapurlegten die Kurse nur zum Teil zu. In Taiwan aber kletterten die Titel von BenQ kräftig um fast sieben Prozent, nachdem der Käufer der Siemens-Mobiltelefonsparte am Vortag überraschend das Aus des Handy-Geschäfts in Deutschland angekündigt hatte. Betroffen sind rund 3000 Arbeitsplätze, vorwiegend in München.

Seite 1:

Asiens Märkte im Aufwind

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%