Aktienhandel Frankfurt
Dax klettert auf Sieben-Jahres-Hoch

Kräftige Kursgewinne der Aktien von Volkswagen, Daimler-Chrysler und Telekom haben den Dax fast mühelos über die Marke von 7 700 Punkten gezogen. Der deutsche Leitindex schloss am Mittwoch gut ein Prozent im Plus.

HB FRANKFURT. Der Deutsche Aktienindex (Dax) liegt nur noch knapp 400 Punkte unter seinem Allzeithoch. Am Mittwoch kletterte das wichtigste deutsche Börsenbarometer erstmals seit sieben Jahren über die 7 700-Punkte-Marke und schloss bei 7 735,88 Punkten, ein Prozent über dem Vortagsstand. Sein Allzeithoch erreichte der Dax am 8. März 2000 mit genau 8 136,16 Punkten.

Stärkster Titel unter den 30 Dax-Werten waren zwei Auto-Werte: Die Volkswagen-Aktie verteuerte sich 4,85 Prozent, während DaimlerChrylser 3,75 Prozent zulegte. Die Deutsche Telekom gewann 2,93 Prozent. Für diesen Trend wurden unter anderem Übernahmegerüchte verantwortlich gemacht, nach denen die Telekom an dem Anbieter Orange aus den Niederlanden interessiert sein soll.

Deutlich im Plus waren auch die Deutsche Börse (2,56 Prozent) sowie Eon (2,53). Das größte Minus verzeichnete Bayer (1,63 Prozent).

Auch die Nebenwerte am deutschen Aktienmarkt legten zu: Der MDax stieg um 0,21 Prozent auf 10 997,40 Zähler, der TecDAX um 1,82 Prozent auf 894,85 Punkte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%