Aktienhandel Frankfurt
Dax klettert von Gipfel zu Gipfel

Während MDax und TecDax am Donnerstag mit deutlichen Verlusten aus dem Handel gingen hat der Leitindex Dax weiter zugelegt und einen neuen Rekordstand seit Juli 2000 erreicht. Die 7500-Punkte-Marke scheint wieder in greifbarer Nähe.

HB FRANKFURT. Über den Erwartungen liegende US-Konjunkturdaten haben am Donnerstag die Kurse am deutschen Aktienmarkt gestützt. Der Dax schloss nach einer Berg- und Talfahrt mit plus 0,31 Prozent auf 7479,40 Punkten. Zeitweise war er am Morgen bis auf 7483,22 Zähler gestiegen. Der Index der mittelgroßen Werte ging dagegen mit einem Abschlag von 0,87 Prozent auf 10 702,86 Zählern aus dem Handel. Der Technologie-Index sank um 1,79 Prozent auf 868,79 Zähler.

Damit notiert der Deutsche Aktienindex wieder so hoch wie seit dem Sommer 2000 nicht mehr. Damals war er - von seinem Allzeithoch bei 8136 kommend - unter 7500 Zähler gerutscht. Helaba-Marktanalyst Christian Schmidt sagte, vieles spreche derzeit für eine Korrektur. Die Quartalsberichte seien aber bisher weitgehend gut ausgefallen. „Auch ansonsten gibt es kaum Belastungsfaktoren, es passt alles zusammen.“

In den USA war die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche überraschend zurückgegangen. Zudem zogen die Produktivität im ersten Quartal und der ISM-Einkaufsmanagerindex für das Dienstleistungsgewerbe stärker an als erwartet. Dies dämpfte Börsianern zufolge die Befürchtungen über eine drohende Rezession in den USA.

Kaufen? Halten? Verkaufen? Nutzen und bookmarken Sie das professionelle Handelsblatt Analyse-Tool!

Mit Aktienkäufen honorierten die Anleger den Zwischenbericht des Handelsriesen Metro, dessen Aktienkurs in der Spitze um 3,8 Prozent auf 59,27 Euro - das höchste Kursniveau seit Juli 1999 - zulegten. Die Kauflust der Verbraucher hatte dem Konzern, zu dem unter anderem Saturn, Media Markt und Kaufhof zählen, trotz der Mehrwertsteuererhöhung für das Quartal einen höheren Umsatz beschert.

Die Bayer-Aktien legten gut zwei Prozent zu. „Das ist noch die Betaferon-Studie vom Dienstag“, sagte ein Händler. Der Pharma- und Chemiekonzern hatte am Dienstag mitgeteilt, dass er dank neuer Studiendaten für sein Top-Medikament mit höheren Marktanteilen rechnet.

Seite 1:

Dax klettert von Gipfel zu Gipfel

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%