Aktienhandel Frankfurt
Dax schließt unter 7800 Punkten

Rekordwerte bei Euro und Öl haben den Dax unter Druck gesetzt. Der Leitindex schloss am Mittwoch bei 7799,62 Punkten. Zu den Verlierern zählten Lufthansa und Hypo Real Estate. Im MDax erlebten die Papiere von Premiere einen Einbruch, die Aktie verlor über 12 Prozent. Als Dax-Spitzenreiter schloss die Henkel-Aktie mit einem Plus von 3,18 Prozent.

HB FRANKFURT/MAIN. Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch uneinheitlich geschlossen. Standardwerte litten Börsianern zufolge unter den neuen Rekordständen beim Euro und beim US-Rohöl. So sank der Leitindex Dax um 0,35 Prozent auf 7799,62 Punkte, und für den MDax der mittelgroßen Werte ging es um 1,06 Prozent auf 10 250,69 Zähler nach unten. Dagegen konnte der Technologiewerte-Index TecDax einen Gewinn von 1,66 Prozent auf 1043,84 Zähler verbuchen. „Auf Dauer kann der Markt die negativen Fundamentaldaten nicht ignorieren“, sagte Aktienhändler Stefan Söllner.

Als einer der schwächsten Werte im Dax verloren Lufthansa-Anteile 4,05 Prozent auf 18,48 Euro. Lufthansa dürfte sich im Vergleich mit den anderen Titeln der Branche unterdurchschnittlich entwickeln, schrieb Analyst Hugo Scott-Gall von Goldman Sachs in einer aktuellen Studie.

Für Hypo Real Estate ging es um 2,68 Prozent auf 37,00 Euro nach unten. Das Unternehmen und seine neue Tochter DEPFA BANK hatten in den ersten neun Monaten vor Steuern überraschend weniger verdient als vor einem Jahr. Die Commerzbank äußerte sich enttäuscht über den Vorsteuergewinn und das Handelsergebnis.

Die Henkel-Aktie gewann hingegen als Dax-Spitzenreiter 3,18 Prozent auf 36,62 Euro. Der Konsumgüterhersteller hatte im dritten Quartal die Erwartungen teilweise übertroffen und die Jahresprognose erneut aufgestockt.

Seite 1:

Dax schließt unter 7800 Punkten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%