Aktienhandel New York
Wall Street: Vorsichtige Schnäppchenjagd

Nach einer Berg- und Talfahrt haben die US-Börsen mit leichten Gewinnen geschlossen. Viele Investoren seien nach den jüngsten Tiefständen an der Wall Street auf Schnäppchenjagd gegangen, sagten Händler. Sie verwiesen aber auch darauf, dass sich die seit Wochen anhaltenden Sorgen um die US-Wirtschaft nicht einfach so abschütteln ließen.

HB NEW YORK. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 0,38 Prozent fester bei 12 247 Punkten. Im Verlauf hatte er sich zwischen 12 120 und 12 332 Stellen bewegt. Der breiter gefasste S&P-500 legte 0,79 Prozent zu auf 1 336 Zählern. Der Index der Technologiebörse Nasdaq lag 0,63 Prozent im Plus bei 2293 Stellen. An den europäischen Aktienmärkten war die Stimmung zuvor deutlich schlechter gewesen. In Frankfurt hatte der Dax den Handel mit einem Abschlag von 1,7 Prozent bei 6 734 Punkten beendet.

Die Schnäppchenjäger stürzten sich vor allem auf die Einzelhändler und Finanztitel, sagte Tim Ghriskey von Solaris Asset Management. Wal-Mart sorgte zwar mit einem unerwartet geringen Umsatzplus seiner US-Kaufhäuser im Januar für eine unangenehme Überraschung bei den Anlegern. Die Aktie legte nach anfänglichen Verlusten dennoch zu, um 2,1 Prozent.

Die Phantasien der Investoren wurden auch beflügelt durch die Nachricht einer anstehenden Großfusion in der US-Luftfahrtbranche. Kreisen zufolge befinden sich die beiden US-Fluggesellschaften Continental und United in einem "sehr frühen" Stadium von Fusionsgesprächen. Auch Delta und Northwest sind demnach in Verhandlungen.

Davon konnten vor allem Continental-Papiere profitieren, die mit 5,8 Prozent im Plus lagen. United-Aktien legten knapp fünf Prozent zu. Experten halten Zusammenschlüsse in der Branche für unumgänglich.

Seite 1:

Wall Street: Vorsichtige Schnäppchenjagd

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%