Aktienhandel Osteuropa
Aktienmärkte in Osteuropa schließen fester

Die Aktienmärkte in Osteuropa haben am Freitag fester geschlossen. Der Leitindex WIG-20 stieg 1,19 Prozent oder 41,27 Punkte auf 3 511,82 Zähler. Der breiter gefasste WIG-Index gewann 1,10 Prozent oder 621,09 Punkte auf 56 936,49 Einheiten.

HB WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. Deutlich zulegen konnten heute die Papiere von Polimex, die um 3,57 Prozent oder 6,9 Zloty auf 200 Zloty gewannen. Die BRE Bank verbesserte sich um 2,84 Prozent oder 13 Zloty auf 471 Zloty. Die Titel von Cersanit-Krasnystaw verloren um 1,82 Prozent auf 43,2 Zloty.

Der Leitindex Px50 stieg um 1,06 Prozent oder 17,90 Zähler auf 1 708,90 Punkte. Tagessieger waren die Papiere der Komercni Banka , die um 2,77 Prozent oder 98 Kronen auf 3 630 Kronen anstiegen. Ceske Energeticke Zavody (CEZ) erhöhte sich um 1,70 Prozent oder 15,5 Kronen auf 927,6 Kronen. Orco erhöhten sich um 1,04 Prozent oder 36 Kronen auf 3 485 Kronen. Abgeben mussten jedoch die Anteilsscheine von Philip Morris. Die Aktien des Tabakunternehmens verloren nach Geschäftszahlen um 6,86 Prozent oder 715 Kronen auf 9 713 Kronen. Philip Morris gab bekannt, dass der Nettogewinn im vergangenen Jahr um 30 Prozent eingebrochen sei.

Der Leitindex BUX stieg um 1,33 Prozent oder 309,54 Punkte auf 23 651,39 Einheiten. Tagessieger waren die Papiere von Tiszai Vegyi Kombinat , die um 11,31 Prozent oder 745 Forint auf 7 330 Forint anstiegen. Der Handel in den TVK-Aktien wurde unterbrochen. Emasz gewannen um 450 Forint oder 2,21 Prozent auf 20 850 Forint. Abgeben mussten hingegen die Titel der Magyar Telekom. Die Aktien gaben um 0,93 Prozent oder neun Forint auf 955 Forint nach. FHB Mortgage Bank verloren ebenfalls um 0,93 Prozent oder 19 Forint auf 2030 Forint.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%