Aktienmärkte
Europäische Börsen schließen im Plus

Angetrieben einer weiter verbesserten Stimmung an den weltweiten Börsen haben die europäischen Aktienmärkte am Donnerstag weitere Kursgewinne verzeichnet.

dpa-afx PARIS/LONDON. Angetrieben einer weiter verbesserten Stimmung an den weltweiten Börsen haben die europäischen Aktienmärkte am Donnerstag weitere Kursgewinne verzeichnet. Der gute Start der Wall Street habe am Nachmittag nochmal einen Schub nach oben gebracht, nachdem bereits klare Kursgewinne in Asien neues Kaufinteresse ausgelöst habe. Überwiegend gut aufgenommene Unternehmensbilanzen hätten auch die Stimmung weiter aufgehellt.

Der Eurostoxx 50 schloss mit plus 1,51 Prozent bei 4 082,58 Punkten. Im Verlauf hatte sich der europäische Leitindex zwischen 4 032 Zählern zur Eröffnung und 4 082 Punkten zum Schluss bewegt. Der Stoxx 50 , der auch Schweizer und britische Werte umfasst, legte 1,26 Prozent auf 3 671,73 Zähler zu. Der Euronext 100 rückte um 1,24 Prozent auf 963,37 Punkte vor. In Paris stieg der CAC 40 um 1,27 Prozent auf 5 524,26 Zähler. Der Ftse-100-Index gewann 1,16 Prozent auf 6 227,70 Punkte.

Aegon-Aktien stiegen nach Zahlen an der Spitze des Eurostoxx50 um 4,34 Prozent auf 15,15 Euro. Die Bilanz des niederländischen Versicherers für das vierte Quartal fiel laut Händlern besser als erwartet aus. Zudem verwiesen Marktteilnehmer auf die angekündigte Anhebung der Dividende. Fortis gewannen ebenfalls nach Zahlen 1,87 Prozent auf 32,70 Euro. Der positive Ausblick des Finanzkonzerns überwiege die laut Händlern "leicht enttäuschend" ausgefallene Quartalsbilanz, hieß es.

Tagesverlierer in Paris waren unterdessen Pernod Ricard , deren Aktien um 4,61 Prozent auf 149,40 Euro einbrachen. Händler verwiesen auf den enttäuschenden Ausblick des Spirituosen-Konzerns. Carrefour sanken nach Zahlen um 1,17 Prozent auf 52,18 Euro. Der weltweit zweitgrößte Einzelhändler steigerte im vergangenen Jahr den Gewinn deutlich - die Analystenprognosen wurden allerdings laut Händlern knapp verfehlt. Zudem seien die Aktien seit Ende Januar um zeitweise mehr als 30 Prozent gestiegen, so dass sicherlich einige "Kasse gemacht" hätten.

In London zählten Minenwerte zu den Favoriten und halfen mit ihrem schweren Gewicht den "Footsie" nach oben. Tagessieger waren Antofagasta mit plus 3,14 Prozent auf 476,00 Pence. Kazakhmys-Aktien legten 2,93 Prozent auf 1 124 Pence zu. Die Übernahme des kasachischen Öl- und Gasförderers Dostan-Temir sei am Markt vorsichtig positiv aufgenommen worden, sagten Händler. Die Anteile an dem Minenunternehmen Vedanta verteuerten sich um 2,88 Prozent auf 1 249 Pence.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%