Aktienmarkt
Europas Börsen im Minus

Die wichtigsten europäischen Aktienindizes sind am Freitag mit Verlusten aus dem Handel gegangen. Hauptthema am Markt bleibt die Schuldenkrise in der Eurozone.

dpa-afx PARIS/LONDON. Die wichtigsten europäischen Aktienindizes sind am Freitag mit Verlusten aus dem Handel gegangen. Hauptthema am Markt bleibt die Schuldenkrise in der Eurozone. Nach Irland soll einem Pressebericht zufolge nun auch Portugal unter den Rettungsschirm von EU und IWF für finanzschwache Euro-Staaten gedrängt werden. Das Bundesfinanzministerium dementierte den Bericht allerdings, die portugiesische Regierung bezeichnete ihn als "komplett falsch". Für Zurückhaltung sorgen laut Börsianern zudem mögliche weitere Zinserhöhungen in China sowie anhaltendes Säbelrasseln auf der koreanischen Halbinsel, wo am Wochenende ein Seemanöver Südkoreas mit den USA stattfindet.

Der Eurostoxx 50 verlor 1,02 Prozent auf 2 736,96 Punkte. Im Wochenvergleich rutschte der Index um knapp vier Prozent ab. Der Pariser CAC-40-Index gab am Freitag um 0,84 Prozent auf 3 728,65 Punkte nach. Der Londoner Ftse 100 büßte 0,53 Prozent auf 5 668,70 Punkte ein.

Finanztitel gehörten zu den größten Verlierern. Die entsprechenden Sektorindizes standen ganz am Ende der europäischen Branchenübersicht. Im Eurostoxx 50 belegten Banco Santander mit einem Abschlag von 3,68 Prozent auf 7,5 320 Euro den letzten Platz. ING rutschten davor um 2,78 Prozent auf 7,226 Euro ab.

In London verloren Royal Bank of Scotland (RBS) als schwächster Wert im Ftse 100 5,31 Prozent auf 38,69 britische Pence. In Paris gaben BNP Paribas als einer der schlechtesten Werte im CAC 40 2,18 Prozent auf 48,735 Euro ab. In Zürich rutschten UBS mit einem Minus von 1,85 Prozent auf 15,39 Schweizer Franken auf den letzten Platz im SMI .

Ebenfalls deutlich unter Druck standen Rohstofftitel wegen sinkender Metallpreise. Sorgen um eine schwächere Nachfrage aus China bei noch strafferen Zügeln der dortigen Notenbank seien der Grund, hieß es am Markt. Allen voran rutschten Antofagasta um 3,78 Prozent auf 1 329,00 Pence ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%