Aktienmarkt Japan
Tokioter Börse schließt mit leichten Verlusten

Nachdem die Kurse unter dem Eindruck der festeren Wall Street zunächst anzogen hatten, dominierten im späteren Tagesverlauf Gewinnmitnahmen.

HB TOKIO. Der Nikkei-Index für 225 Standardwerte fiel um 0,23 Prozent auf 16 265,76 Punkte. Der breit gefasste Topix verlor 0,55 Prozent auf 1 598,89 Punkte.

Vor den in der laufenden Woche anstehenden Konjunkturdaten waren die Anleger laut Händlern vorsichtig mit aggressiven Käufen. Die Marktstimmung bleibe aber positiv, da einige exportorientierte Unternehmen trotz der Yen-Stärke gegenüber dem Dollar Gewinne erzielt hätten, erklärte Hiroaki Hiwada, Stratege bei Toyo Securities.

Banktitel gehörten zu den Verlierern. Mitsubishi UFJ Financial Group gaben um 1,4 Prozent auf 1 460 000 Yen nach, und Sumitomo Mitsui Financial Group verloren 2,4 Prozent auf 1 200 000 Yen. Mizuho Financial Group verbilligte sich um 2,1 Prozent auf 829 999 Yen. Papiere der Resona Holdings verzeichneten Verlsute von 2,0 Prozent auf 7 000 Yen.

Die Aktie des Einzelhändlers Fast Retailing legte dagegen nach positiven Nachrichten um 5,7 Prozent auf 10 910 Yen zu. Das Unternehmen hat im vergangenen Monat den flächenbereinigten Umsatz um acht Prozent gesteigert.

Bei den Stahlaktien gewannen Kobe Steel 4,2 Prozent auf 372 Yen. Nippon Steel stiegen um 1,1 Prozent auf 534 Yen. Auch Technologietitel gehörten zu den Gewinnern. Advantest schlossen mit plus 2,0 Prozent auf 6 150 Yen. Für Nikon ging es um 1,7 Prozent auf 2 415 Yen hoch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%