Aktienmarkt Österreich
Börse Wien etwas fester

Die Wiener Börse hat am Donnerstag bei moderatem Volumen etwas fester geschlossen. Der Austrian-Traded-Index (ATX) gewann 0,77 Prozent auf 4 832,62 Einheiten. Damit lag die tatsächliche Entwicklung des Leitindex rund acht Punkte über der APA-Händlerprognose von 4 825 Punkten.

dpa-afx/apa WIEN. "An diesem Tag konnte der ATX seine Zuwächse in kleinen Schritten stetig ausweiten", hieß es aus dem Handel. Wegen einer dünnen Nachrichtenlage wirkten in Wien die internationalen Vorgaben als richtungsweisend. Als positive Faktoren galten somit die Gewinne an den europäischen Leitbörsen und eine anziehende Wall Street.

Die Spitze des Kurszettels belegten bwin (ehemals Betandwin.com) mit plus 6,39 Prozent auf 18,65 Euro (237 232 Stück). Auf dem zweiten Platz stiegen Agrana um 3,78 Prozent auf 77,15 Euro (3 785 Stück). Der Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern prognostizierte an diesem Tag bei der Vorlage seiner Halbjahreszahlen eine weitere Steigerung im Jahresüberschuss 2007.

A-TEC Industries zogen um 2,78 Prozent auf 166,50 Euro (58 119 Stück) an. Die Analysten der Unicredit empfehlen die Titel in einer Ersteinschätzung mit Kursziel 188 Euro zum Kauf.

Die Bankenwerte zeigten sich uneinheitlich: Während Raiffeisen um 0,51 Prozent auf 116,30 Euro (192 992 Stück) nachgaben, stiegen Erste Bank um 1,53 Prozent auf 58,41 Euro (379 357 Stück).

Flughafen Wien gingen mit plus 0,01 Prozent auf 76,25 Euro (39 776 Stück) kaum verändert aus dem Handel. Der Flughafenbetreiber steigerte die Zahl der abgefertigten Passagiere in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres um gut neun Prozent.

OMV gewannen 0,62 Prozent auf 49,00 Euro (887 417 Stück). Die Analysten der deutschen Landesbank Baden-Württemberg stuften die Aktien des Mineralölkonzerns in einer Ersteinschätzung mit "Hold" ein. Als Kursziel gaben sie 52,00 Euro an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%