Aktienmarkt Russland
Minimales Plus in Moskau

Der russische Aktienmarkt hat am Mittwoch behauptet geschlossen. Nach einem sehr aktiven und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit plus 0,09 Prozent bei 2 143,69 Punkten.

dpa-afx MOSKAU. In der zweiten Tageshälfte war der Leitindex kurzzeitig auf ein Rekordhoch von 2 159,59 Punkten geklettert. Der Umsatz stieg auf 88,119 Mill. Dollar (62,292 Mill. Euro).

Nach dem Rekordhoch hätten Gewinnmitnahmen eingesetzt, sagten Händler. Analysten führten den Trend unter anderem auf eine Festigung des Rubels im Vergleich zum Dollar zurück. Allerdings hätten starke Indizes in den USA, Europa und Asien ein Abrücken der Börse in die rote Zone verhindert, hieß es.

Gazprom fielen im Parketthandel an der zum RTS-System gehörenden St. Petersburger Effektenbörse um 0,79 Prozent auf 290,3 Rubel (8,231 Euro). Im RTS-Handel in Moskau notierten Gazprom gut behauptet mit plus 0,26 Prozent bei 11,74 Dollar. Lukoil legten um 0,29 Prozent auf 87,25 Dollar zu. Transneft-Vorzugsaktien fielen um 3,65 Prozent auf 1 850,0 Dollar.

Severstal (Nordrussland) kletterten um 3,98 Prozent auf 23,5 Dollar. Vsmpo Avisma verzeichneten einen Aufschlag von 1,73 Prozent auf 293,0 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%