Aktienmarkt von US-Börsen gestützt
Dax geht mit mehr als 4000 Punkten ins Wochenende

Ungeachtet enttäuschender Konjunkturdaten hat der Deutschen Aktienindex am Freitag zum Handelsschluss noch leichte Gewinne verbucht. Bei dünnen Umsätzen wurde der Markt vor allem von Kursgewinnen an den US-Börsen unterstützt.

HB FRANKFURT. Der deutsche Leitindex ging mit einem Plus von 0,2 % aus dem Handel bei 4013 Punkten. Damit hat er sich im Wochenvergleich kaum bewegt. Der Umsatz an gehandelten Dax-Aktien auf Xetra belief sich auf 66 (Vortag 90) Mill. Stück und betrug damit rund zwei Drittel des 90-Tages-Durchschnitts.

Der viel beachtete Ifo-Index für Juni war überraschend auf den tiefsten Stand seit September 2003 gefallen. Dass der Dax dennoch relativ moderat auf die eingetrübten Konjunkturperspektiven reagierte, führten Händler darauf zurück, dass sich die Anleger vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank (Fed) am kommenden Mittwoch zurückhielten. „Vorher wollen sich viele nicht positionieren. Das sieht man auch an den dünnen Umsätzen“, sagte ein Händler.

Der Einbruch des Ifo-Index überraschte die Märkte. Die befragten Unternehmen schätzten sowohl die aktuelle Geschäftslage als auch die Geschäftserwartungen merklich ungünstiger ein als noch im Mai. „Das ist die große Ernüchterung. Die Zahlen sind sehr enttäuschend, vor allem weil beide Komponenten deutlich gesunken sind“, sagte Jan-Paul Ritscher, Volkswirt bei der HSH Nordbank. Er habe offenbar im Vorfeld die Auswirkung der kräftig gestiegenen Öl- und Energie-Preise unterschätzt, fügte er hinzu.

Seite 1:

Dax geht mit mehr als 4000 Punkten ins Wochenende

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%