Allianz erneut gefragt
Dax beendet Handel fest

Trotz des hohen Euro-Kurses hat der Deutsche Aktienindex (Dax) seine Verluste vom Vortag wieder ausgeglichen. Der Index schloss mit einem Plus von 0,9 Prozent auf 3 745 Punkten. Wegen eines Feiertages in den USA hielten sich allerdings auch die Anleger in Europa zurück, sagten Händler.

HB FRANKFURT. Der Umsatz im Xetra-Dax betrug weniger als die Hälfte des Tagesdurchschnitts. Der Nebenwerteindex MDax stieg um 0,9 Prozent auf 4 358 Zähler und der Technologieindex TecDax lag wenig verändert bei 556 Stellen. Die US-Börsen blieben wegen eines Feiertages geschlossen.

Nach seinem rasanten Kursanstieg vom Vortag pendelte der Euro weiter um die psychologisch wichtige Marke von 1,19 Dollar. Die Gemeinschaftswährung kostete am Abend 1,1896 Dollar nach 1,1934 Dollar bei Handelsschluss in New York am Vortag. Ihre Kursgewinne vom Vortag setzten die Titel der Allianz fort, die um 1,7 Prozent auf 93,61 Euro zulegten. Auch die Papiere der Deutschen Bank legten wie auch am Mittwoch schon zu und stiegen um 1,2 Prozent auf 57,70 Euro.

Zu den größten Verlierern im Dax zählten die Titel der Deutschen Börse mit einem Minus von 0,8 Prozent auf 42,25 Euro. Zuvor hatte die Deutsche Bank die Aktien des Börsenbetreibers von ihrer Europa-Empfehlungsliste gestrichen. An ihrer Kaufempfehlung hielten die Analysten jedoch fest. Die Papiere von Tui fielen um 0,6 Prozent auf 15,62 Euro, obwohl der Touristikkonzern am Morgen mit seinem Quartalsergebnis vor Steuern und Abschreibungen die Erwartungen der Analysten leicht übertroffen hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%