Amazon zählt zu den Gewinnern
US-Verbraucher stützten die US-Börsen

Das überraschend deutlich verbesserte Vertrauen der US-Verbraucher in die Wirtschaft ihres Landes hat der Wall Street am Dienstag Auftrieb verliehen.

HB NEW YORK. Der Leitindex Dow Jones legte bis Handelsende 0,7 Prozent auf 10 854 Punkte zu. Der breiter gefasste S&P 500 gewann ebenfalls rund 0,7 Prozent auf 1 213 Punkte. Der Index der Technologiebörse Nasdaq kletterte um rund ein Prozent auf 2 177 Zähler. „Die Daten zum Verbrauchervertrauen fielen besser aus als erwartet und das hat dem Markt klar geholfen“, sagte Jay Finkel von Lord Abbett. Auch Internet-Aktien stützten den Markt nach einer positiven Analystenbewertung für den Online-Buchändler Amazon.com.

Der Verbrauchervertrauensindex des Conference Board kletterte auf 102,3 von revidiert 92,6 Punkten im November. Analysten hatten im Schnitt lediglich mit einem Anstieg auf 94,6 Punkte gerechnet. Der Index gilt als wichtiger Indikator für die künftige Entwicklung der Konsumausgaben, die rund zwei Drittel der US-Wirtschaftsleistung ausmachen. „Die große Sorge war, dass die Verbraucher die Wirtschaft nicht so aggressiv unterstützt haben wie in vergangenen Jahren. Die Anleger werden nun beginnen, wieder Vertrauen in die Verbraucher zu fassen“, sagte Marktanalyst Paul Cherney von Standard & Poor's.

Positive Daten zur Entwicklung der Umsätze bei Einzelhandelsketten in der Woche vor Weihnachten trugen Händlern zufolge zusätzlich zu Kursgewinnen bei Titeln der Branche bei. Wal-Mart-Aktien legten um 0,8 Prozent zu auf 53,21 Dollar; die Aktien von Home Depot gewannen 1,44 Prozent auf 42,84 Dollar.

Die Aktien von Amazon.com, die von einer nach oben revidierten Bewertung der Analysten von Bear Stearns profitierten, verteuerten sich um gut fünf Prozent auf 44,63 Dollar. Im Sog von Amazon verbuchten auch andere Internetaktien Kursgewinne. So kletterten die Titel des Auktionshauses eBay um fast drei Prozent auf 116,16 Dollar und die Anteilsscheine des Portals Yahoo legten um 0,42 Prozent zu auf 37,90 Dollar.

Seite 1:

US-Verbraucher stützten die US-Börsen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%