Analysten
Deutsche Börse-Aktie hochgestuft

Fusion geplatzt, aber der Börsenkurs steigt trotzdem. Die Analysten von JP Morgan haben die Aktie der Deutschen Börse als neutral eingestuft - die Aktie konnte daraufhin zulegen.
  • 1

FrankfurtEine Hochstufung hat am Donnerstag die Anleger zu Aktien der Deutschen Börse greifen lassen. Die Titel des Frankfurter Börsenbetreibers waren mit einen Plus von 2,3 Prozent größte Gewinner im Dax.

Am Mittwoch hatte die EU-Kommission die geplante Fusion der Deutschen Börse mit der Nyse verboten.  Die Analysten von JP Morgan stuften die Titel nun hoch auf „Neutral“ von zuvor „Underweight“. Angesichts des geplatzten Zusammenschlusses sei eine Neubewertung nötig, schrieben sie in einem Kommentar. Die Aktie sei im Sektorvergleich etwas teurer. Dieser Aufschlag sei möglicherweise gerechtfertigt, wenn die Deutsche Börse über die jährliche Dividendenzahlung hinaus Geld an ihre Aktionäre ausschütte. Sie warnten aber auch: „Der Branche steht eine schwierige Zeit bevor.“

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Analysten: Deutsche Börse-Aktie hochgestuft"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • ich muss schon sagen, dass ich die Intelligenz der Aktionäre echt bewundere.

    Die Deutsche Börse war wirklich dabei, einen riesen großen Fehler zu machen. Man legt sich mit seinem Feind (den Amis) nicht in ein Bett. Unsere Zukunft ist nun einmal Asien.

    Trotzdem würde es mich freuen, wenn auch die USA bald von ihrem Piraten Verhalten Abstand nehmen und wieder zu normalen Menschen werden. Und eigentlich habe ich ja auch die Hoffnung, dass es klappt. Immer wieder hat die USA gezeigt, dass sie sehr wandlungsfähig sind und eigentlich haben die Amis auch innere Werte, die nicht auf Piraterie und Völkermord (Vietnam, Iraq…) ausgerichtet ist.

    Eigentlich sollte jetzt der weg offen sein, dass die Deutsche Börse mit den Asiaten enger kooperiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%