Analystenerwartungen übertroffen
GE beflügelt Wall Steet

Die stärker als erwartet ausgefallenen Zahlen des US-Mischkonzerns und dessen optimistischer Ausblick haben die Anleger an den US-Börsen zum Wochenschluss zu Kaufaufträgen inspiriert.

HB NEW YORK. Die überraschend guten Daten dämpften die Befürchtung der Anleger, die Unternehmensgewinne könnten schwächer als erwartet ausfallen. Die anhaltend hohen Ölpreise bremsten Händlern zufolge jedoch den Aufschwung.

Der Standardwerte-Index Dow Jones gewann im New Yorker Vormittagshandel 0,37 % auf rund 10 209 Punkte. Der breiter gefasste S&P 500 legte 0,29 % auf etwa 1112 Punkte zu. Der Index der Technologiebörse Nasdaq kletterte 0,52 % auf rund 1945 Zähler. „Die meisten Unternehmen, die ihre Quartalsergebnisse vorlegen, liefern recht konstruktive Ausblicke. Die positiven Prognosen und der überverkaufte Markt zusammen geben uns die Chance zu einer Gegenbewegung zu den Vortagesverlusten,“ sagte Jack Caffrey, Stratege bei JP Morgan Private Bank.

Die Aktien von GE legten knapp ein Prozent auf 31,97 Dollar zu. Der Konzern steigerte Gewinn und Umsatz im zweiten Quartal dank eines kräftigen Auftragswachstums und übertraf damit knapp die Erwartungen von Analysten. Zugleich äußerte sich GE-Chef Jeffrey Immelt optimistisch zur weiteren Geschäftsentwicklung des nach Marktkapitalisierung weltgrößten Konzerns.

Seite 1:

GE beflügelt Wall Steet

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%