Marktberichte
Anleger nehmen in Tokio Gewinne mit

Auf Grund von verstärkten Gewinnmitnahmen haben die Kurse am Mittwoch in Tokio den Handel mit einer knapp behaupteten Tendenz beendet. Der Nikkei gab um 0,1 Prozent auf 11 352 Punkte nach. Der Topix fiel ebenfalls um 0,1 Prozent auf 1 116 Zähler.

HB TOKIO. Nach fünf Handelstagen mit teils deutlichen Kursaufschlägen sei die Zeit "reif gewesen für Gewinnmitnahmen", sagte ein Teilnehmer. Einige Anleger sind der Meinung, der Markt habe zu schnell und zu deutlich zugelegt. "Aus technischer Sicht kann der Markt nicht weiter in diesem Tempo steigen", so Analyst Masayoshi Okamoto von Jujiya Securities. Vor allem inländische Werte und Versicherungstitel gaben nach.

Im Versicherungssektor verloren Mitsui Sumitomo Insurance 2,8% und Millea Holdings verzeichneten ein Minus von 2,6%. Auch der Automobil- und Technologiebereich zeigte sich mit Kursgewinnen, nachdem der Dollar über 110 Yen gestiegen ist. Allerdings begrenzten auch hier Gewinnmitnahmen die Aufschläge, so ein Teilnehmer. Honda gewannen 0,2%, Nissan legten um 0,7% zu, Canon verbesserten sich um 0,7% und Toshiba legten um 0,4% zu. Auch die Bankenwerte verzeichneten Kursgewinne. Mizuho Financial stiegen um 2,9% und UFJ Holdings rückten um 4,8% vor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%