Anleihenmarkt
Europas Bonds machen Verluste wett

Am europäischen Markt für Staatsanleihen haben die Kurse am Donnerstag zunächst nachgegeben. Die Aussicht, Hoffnungen auf Leitzinssenkungen im Euroraum seien überzogen gewesen, sorgte für Verkaufsdruck.

FRANKFURT. Der Chef der Europäischen Zentralbank, Jean-Claude Trichet, erklärte, das Augenmerk der Währungshüter liege weiter auf vorbeugenden Maßnahmen zur Inflationsbegrenzung.

Am Mittwoch hatte EZB-Ratsmitglid Yves Mersch vor einer Wachstumsdelle im Euroraum gewarnt, was Spekulationen auf Zinssenkungen nährte. Am Nachmittag kletterten die Kurse in Europa im Sog steigender US-Bondkurse jedoch wieder nahezu auf Vortagesniveau. Die zehnjährige Bundesanleihe rentierte kaum verändert bei 3,98 Prozent. Der Bund-Future gab 7 Prozentpunkte ab auf 116,16 Prozent.

In den USA trieben Signale für eine weitere Lockerung der Geldpolitik die Bondkurse. US-Notenbankchef Ben Bernanke erklärte, der Konjunkturausblick 2008 habe sich verschlechtert. Der Eigenheimsektor werde die Wirtschaft noch ein erhebliches Teil des Jahres belasten, sagte er, und die Inflation sollte sich währenddessen abschwächen. Die Rendite zehnjähriger Treasuries sank sieben Basispunkte auf 3,67 Prozent.

Am Primärmarkt hat HeidelbergCement auf Euro lautende Bonds in Benchmarkvolumen von mindestens 500 Mill. Euro angekündigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%