Anschläge in Ägypten belasten Tui-Aktie
Dax startet freundlich in die Woche

Der Deutsche Aktienindex konnte am Montag im Schlepptau einer freundlichen Wall Street erneut Gewinne verbuchen und schloss darauf den neunten Handelstag in Folge im Plus. Die Aktien von Lufthansa und Tui waren wegen der Anschläge in Ägypten allerdings unter Druck.

HB FRANKFURT. Deutschlands wichtigstes Börsenbarometer stieg um 5,80 Punkte oder 0,12 % auf 4842,90 Zähler. Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es um 0,06 % auf 6597,37 Punkte nach unten. Der TecDAX stieg um 0,25 % auf 585,96 Punkte.

Händler beschrieben die Umsätze als sehr moderat. Viele Anleger hielten sich vor der Veröffentlichung von Geschäftszahlen wichtiger Unternehmen in dieser Woche offenbar zurück. Börsianer sprachen von einer Verschnaufpause, nachdem der Dax in der Vorwoche bei 4865 Zählern auf den höchsten Stand seit rund drei Jahren geklettert war. Dass der Index auch heute den Sprung ins Plus geschafft habe, spiegele die anhaltend gute Stimmung am Markt wider, sagte ein Börsianer.

Nach den Anschlägen im ägyptischen Badeort Scharm el Scheich verloren die Lufthansa-Aktien knapp ein Prozent auf 10,46 €. Die Tui-Aktien, die zeitweise fast zwei Prozent nachgaben, fielen um 0,3 % auf 21,51 €. Nach Aussage eines Tui-Sprechers erwartet der Reisekonzern „mittel- und langfristig keinen Buchungsrückgang“. Dies habe den Aktienkurs unterstützt.

Aussagen von VW-Chef Bernd Pischetsrieder, wonach der Wolfsburger Traditionskonzern als mögliches Übernahmeziel für Finanzinvestoren gelten könnte, weckten Händlern zufolge Fusionsphantasie. Die VW-Aktien stiegen um rund zwei Prozent auf 43,05 € und führten damit die Dax-Gewinnerliste an. Auch die Aktien von BMW machten einen Teil der Verluste der vergangenen Handelstage wieder gut und stiegen um fast ein Prozent auf 39,27 €.

Zu den größten Dax-Verlierern zählten mit einem Abschlag von gut zwei Prozent auf 8,24 € die Aktien des Chipherstellers Infineon. „Vor den Zahlen morgen sind die Anleger recht vorsichtig. Da will niemand auf dem falschen Fuß erwischt werden“, sagte ein Händler. Nach einer Senkung der Anlageempfehlung der Investmentbank Morgan Stanley gaben die Aktien des Softwarekonzerns SAP 1,4 % nach.

Seite 1:

Dax startet freundlich in die Woche

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%