Arbeitsmarktdaten bescheren Kursgewinne
US-Börsen beenden Handel mit kräftigen Zuwächsen

Die US-Arbeitsmarktdaten sind deutlich besser ausgefallen, als erwartet wurde. Das hat am Freitag die Erwartungen einer Konjunkturerholung bestätigt und die Aktienmärkte in New York bis zum Schluss Gewinne verbuchen lassen.

HB NEW YORK. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss den New Yorker Handel 0,9 % fester bei 10 471 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500-Index legte ebenfalls 0,9 % auf knapp 1142 Zähler zu, während der Index der Technologiebörse Nasdaq sogar um 2,1 % auf 2057 Punkte kletterte. Die Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft nahmen im März um 308 000 zu, das war der höchste Anstieg seit April 2000. Von Reuters befragte Volkswirte hatten im Schnitt einen Zuwachs um lediglich 103 000 Stellen prognostiziert.

„Das ist eine große, positive Überraschung, die das Vertrauen darin stärkt, dass die Wirtschaft im zweiten Halbjahr Fahrt aufnehmen wird“, sagte Investment-Stratege Michael Metz von Oppenheimer & Co. „Ich denke, eine gute Zahl war in den Kursen bereits enthalten, eine großartige aber nicht“, erklärte Metz den Kursanstieg. Die Aktien von Beschäftigungsdienstleistern profitierten direkt von den Daten. Die Titel von Monster Worldwide schlossen gut sieben Prozent fester, die von Robert Half International um mehr als fünf Prozent.

Seite 1:

US-Börsen beenden Handel mit kräftigen Zuwächsen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%