Asiatische Börsen
Nikkei rutscht wieder unter 9 700 Punkte

Zum ersten Mal seit fünf Tagen schließt die Börse Tokio am Dienstag im Minus. Investoren trauten dem jüngsten Höhenflug nicht und nahmen Gewinne mit.
  • 0

HB TOKIO/HONGKONG. Die Börse in Tokio hat am Dienstag leichter geschlossen. Nachdem der Nikkei am Vortag noch ein Dreimonatshoch erreicht hatte, nahmen Händler Gewinne mit. Über die vergangenen vier Handelstage hatte der asiatische Leitindex mehr als sechs Prozent zugelegt. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte gab bis zum Handelsschluss um 38,43 Punkte oder 0,40 Prozent auf 9.694,49 Punkte nach. Der breit gefasste Topix büßte 1,79 Punkte oder 0,21 Prozent auf den Stand von 839,95 Zählern ein.

In Hongkong gab der Hang-Seng-Index um 0,45 Prozent auf 24.852 Punkte nach.

Den Handel belasteten zudem Sorgen über die Schuldenprobleme in der Eurozone. Papiere von Herstellern von Präzisionsmaschinen, die in Europa aktiv sind, gehörten zu den Verlierern. Aktien aus Branchen wie dem Großhandel und Maschinengewerbe würden aber auch unter den Gewinnmitnahmen leiden, sagte Hiroaki Kuramochi von Tokai Tokyo Securities.

Der Dollar wurde am Nachmittag leichter mit 80,93-96 Yen gehandelt nach 81,19-21 Yen am späten Vortag. Der Euro notierte zum Yen leichter bei 112,17-20 Yen nach 113,42-46 Yen am Montag. Zum Dollar lag er bei 1,3861-64 Dollar nach 1,3969-70 Dollar am Vortag.

Kommentare zu " Asiatische Börsen: Nikkei rutscht wieder unter 9 700 Punkte"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%