Asiatischer Aktienhandel
Börse Tokio geht mit Verlusten in die „Goldene Woche“

Die Börse in Tokio hat am Freitag leichter geschlossen. Händler verwiesen auf Gewinnmitnahmen vor einer Reihe von Feiertagen. Der Nikkei 225 gab um 0,17 Prozent nach und ging beim Schlussstand von 17 400,41 Punkten in ein verlängertes Wochenende.

HB TOKIO. Der breit gefasste Topix büßte 0,14 Prozent auf 1 701,00 Zähler ein. Am Montag kommender Woche bleiben Japans Börsen- und Devisenmärkte wegen eines nationalen Feiertages geschlossen. Das gleiche gilt für den kommenden Donnerstag und Freitag. Man spricht in Japan wegen der Reihe an Feiertagen auch von der "Goldenen Woche".

Der Dollar notierte zum Mittag fester mit 119,53-58 Yen nach 118,92-95 Yen am späten Vortag. Der Euro wurde leichter mit 1,3595-1,3600 Dollar gehandelt nach 1,3638-41 Dollar am späten Vortag.

» Kalender:
Alle Handelsblatt-Termine auf einen Blick finden Sie hier

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%