Asiatischer Aktienhandel
Börse Tokio schließt fest

Die Börse in Tokio hat am Montag nach der erneut positiven Vorgabe der Wall Street fest geschlossen. Der Nikkei-225-Index für 225 führende Werte stieg um 1,58 Prozent auf 17 669,83 Punkte.

HB TOKIO. Der breit gefasste Topix legte um 1,69 Prozent auf 1 733,03 Zähler zu. Am vergangenen Donnerstag und Freitag der Vorwoche waren Japans Finanzmärkte wegen Feiertagen geschlossen geblieben. Vor allem exportorientierte Firmen wie Canon profitierten von positiven US-Vorgaben vom Freitag und legten zu. Zudem sorgten Übernahmegerüchte für eine positive Grundstimmung auf dem Parkett. Der Euro legte zum Dollar leicht zu. Auch die Börsen in Taiwan, Hongkong, Singapur und Südkorea verbuchten Gewinne.

Kaufen? Halten? Verkaufen? Nutzen und bookmarken Sie das professionelle Handelsblatt Analyse-Tool!

"Der Markt wird ein Auge auf die US-Aktien und den Yen werfen, weil sie wahrscheinlich die Richtung der Börse hier längere Zeit bestimmen werden", sagte Analyst Yutaka Miura von Shinko Securities. Die New Yorker Technologiebörse Nasdaq hatte zum Wochenausklang Kursgewinne verbucht. Der Yen fiel anfangs, so dass japanische Produkte im Ausland billiger werden. Später legte die japanische Währung zum Dollar aber wieder leicht zu.

Zu den Gewinnern gehörte der Elektronikkonzern TDK, dessen Aktienkurs rund 1,3 Prozent stieg. Das Unternehmen hatte am Sonntag angekündigt, 50 Mrd. Yen in eine neue Fabrik zu investieren. Canon-Aktien legten um etwa 4,1 Prozent zu. Yahoo Japan gewannen um fast fünf Prozent. Zuvor war spekuliert worden, Microsoft könnte Yahoo übernehmen.

Am Devisenmarkt legte der Euro leicht zu auf 1,3604 Dollar nach 1,3589 Dollar im späten New Yorker Handel am Freitag. Der Dollar sank zum Yen auf 119,93 Yen von 120,16 Yen. Händler begründeten dies mit dem am Freitag veröffentlichten Bericht zur gestiegenen Arbeitslosigkeit in den USA.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%