Asiatischer Aktienhandel
Börse Tokio schließt schwächer

Die Börse in Tokio hat am Dienstag in Folge der negativen Vorgabe der Wall Street schwächer geschlossen. Der Nikkei-225-Index gab nach einem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende um 125,43 Punkte oder 0,72 Prozent nach und notierte zum Schluss bei 17 274,98 Punkten.

HB TOKIO. Die Börse in Tokio hat am Dienstag in Folge der negativen Vorgabe der Wall Street schwächer geschlossen. Der Nikkei-225-Index gab nach einem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende um 125,43 Punkte oder 0,72 Prozent nach und notierte zum Schluss bei 17 274,98 Punkten. Der breit gefasste Topix büßte um 7,75 Punkte oder 0,46 Prozent auf 1 693,25 Zähler ein.

Die Anleger seien nach den Verlusten an der Wall Street zunehmend vorsichtig, sagte ein Händler. Zudem sei der Handel vor der "Goldenen Woche" insgesamt zurückhaltend verlaufen. Man spricht in Japan wegen der Reihe an Feiertagen von der "Goldenen Woche". Am Donnerstag feiern die Japaner den "Verfassungstag", am Freitag den "Tag der Umwelt".

Kaufen? Halten? Verkaufen? Nutzen und bookmarken Sie das professionelle Handelsblatt Analyse-Tool!

Unter den Einzelwerten gewannen Matsushita Electric Industrial um 3,23 Prozent auf 2 400 Yen. Das Unternehmen hat seine eigenen Prognosen übertroffen.

NTT Docomo stiegen nach einer Prognose für den Überschuss um 1,95 Prozent auf 209 000 Yen. Mazda Motor gewannen 4,64 Prozent auf 632 Yen, nachdem das Unternehmen einen Gewinn auf Rekordniveau ausgewiesen hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%