Asien-Börsen
Nikkei knackt 10 000-Punkte-Marke

Die Aktienmärkte in Fernost haben zum Wochenausklang uneinheitlich notiert. Die Börse in Tokio stieg erstmals seit fünf Wochen wieder über die Marke von 10 000 Punkten. Dazu trugen vor allem Gewinne exportorientierter Unternehmen bei wie des Kameraherstellers Canon. Der Markt in Hongkong fiel dagegen nach vier Handelstagen mit Kursgewinnen.
  • 0

rtr HONGKONG. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss 0,5 Prozent im Plus bei 10 022 Punkten. Für die Gesamtwoche ergibt sich damit ein Plus von 10,4 Prozent. Das ist der größte Wochengewinn seit mehr als einem Jahr. Der breiter gefasste Topix-Index legte um 0,2 Prozent auf 889 Zähler zu.

Die Aktie von Canon gewann 2,8 Prozent. Kursverluste von mehr als neun Prozent verzeichnete dagegen das Papier von Takefuji. Die angeschlagene Finanzfirma muss einem Bericht zufolge seine Kreditvergabe zurückfahren, weil es Schwierigkeiten bei der Kapitalbeschaffung habe.

Die Börsen in Korea und Shanghai notierten wie der japanische Markt höher. Die Aktienmärkte in Taiwan, Singapur und Hongkong verloren dagegen an Boden.

Ein später Ausverkauf hatte die US-Börsen am Vorabend ins Minus gezogen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte verlor 0,8 Prozent auf 10 366 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500-Index büßte ebenfalls 0,8 Prozent auf 1099 Zähler ein. Der Technologie-Index Nasdaq gab 0,5 Prozent ab auf 2173 Punkte.

Der Dollar verlor gegenüber dem Yen im fernöstlichen Handel. Ausschlaggebend waren Gewinnmitnahmen nach dem deutlichen Anstieg der US-Währung von seinem 14-Jahres-Tief. Der Dollar kostete 88,19 Yen. Der Euro notierte bei 132,91 Yen. Gegen den Dollar notierte der Euro bei 1,5070 Dollar.

Kommentare zu " Asien-Börsen: Nikkei knackt 10 000-Punkte-Marke"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%