AT&T Wireless im Fokus - Disney fällt deutlich: Schwacher Wochenschluss an US-Börsen

AT&T Wireless im Fokus - Disney fällt deutlich
Schwacher Wochenschluss an US-Börsen

Die guten Zahlen des Computerherstellers Dell von Donnerstagabend, die den Markt am Freitag zunächst noch stützten, sind an der Wall Street verpufft. Zu schwer lasten die enttäuschenden Konjunkturdaten, insbesondere der Einbruch des Verbrauchervertrauens, auf den Kursen.

HB NEW YORK. Der Dow-Jones-Index verlor am Freitag 0,6 % auf rund 10 628 Zähler. Der breiter gefasste S&P-500-Index fiel um 0,5 % auf etwa 1146 Punkte. Der Index der Technologiebörse Nasdaq sackte gar um 1 % auf rund 2054 Punkte ab.

„Die Krux in der Geschichte ist das Verbrauchervertrauen“, sagte Tom Schrader vom Haus Legg Mason Wood Walker. „Es hat eine Weile gedauert, bis sich die Erkenntnis durchgesetzt hat, dass die Dinge nicht so rosig sind, wie erwartet“, fügte er mit Verweis auf die verzögerte Marktreaktion auf die Daten hinzu. Der Index des Verbrauchervertrauens der Universität Michigan sank im Februar auf 93,1 (Januar 103,8) Punkte. Volkswirte hatten demgegenüber im Schnitt mit einem nur leichten Rückgang auf 103,3 Zähler gerechnet. Börsianern zufolge zeigt sich an den Daten, dass die Verbraucher hinsichtlich der Wirtschaftsentwicklung vorsichtig sind.

Vor Börsenbeginn veröffentlichte Daten zu den Einfuhrpreisen und zum Außenhandel wirkten sich Händlern zufolge kaum auf das Geschehen aus. Die Importpreise stiegen im Januar zum Vormonat mit 1,3 % stärker als von Analysten mit 0,4 % erwartet.

Seite 1:

Schwacher Wochenschluss an US-Börsen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%